LAV-Duo fährt zu Landesmeisterschaften – Ahrens nicht dabei

11. Juni 2018
Stina Ackermann hat sich viel vorgenommen. Foto: LAV 07 Bad Harzburg e.V./Archiv
Papenburg/Goslar. Der LAV 07 Bad Harzburg entsendet zwei Jugendliche zu den Landesmeisterschaften der U18, sowie der Männer- und Frauenklasse, die in diesem Jahr im Papenburger Waldstadion stattfinden. Es berichtet Kathrin Feyerabend.

Michelle-Sophie Nebendahl startet im Diskuswurf und im Kugelstoßen. Aufgrund der Meldeleistung strebt die zweifache Bezirksmeisterin im Kugelstoßen eine Platzierung unter den besten Acht an. Im Diskuswurf hofft sie auf eine neue Bestleistung, nachdem es bisher noch nicht gelang, die Vorjahresleistung zu verbessern.

Stina Ackermann startet über die 400 Meter Hürden und die 800 Meter. In beiden Rennen erwartet sie sehr gute Konkurrenz. Über die 400 Meter Hürden gilt die Deutsche Vizemeisterin des Vorjahres über 300 Meter Hürden W15, Lilly Louisa Wildhagen aus Sarstedt, als Top-Favoritin. Ackermann schielt auf Rang zwei und möchte vor allem eine neue Bestzeit laufen. Über die 800 Meter gilt Xenia Krebs aus Löningen als Favoritin. Dahinter ballt sich das Feld, allein sieben Läuferinnen haben die Schallmauer von 2:20 Minuten bereits unterboten. „Die Tagesform entscheidet über die Plätze zwei bis sieben“, orakelt Trainer Thomas Bertram für dieses Rennen. „Unser Fokus liegt aber im Hinblick auf die Deutschen Jugendmeisterschaften bei den Langhürden“. Lea Ahrens wird am kommenden Wochenende aufgrund einer Terminkollision nicht in Papenburg, sondern in Berlin an den Start gehen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen