LAV Vorstand wieder gewählt

13. März 2018
Neben den Vorstandswahlen fanden auch die üblichen Ehrungen statt. Foto: Verein

Goslar. Am vergangenen Freitag fand die Jahreshauptversammlung des LAV 07 Bad Harzburg im Sportheim in Harlingerode statt. Dort wurden unter anderem die Vorstandswahlen abgehalten. Es berichtet Kathrin Feyerabend.


Anzeige

Der Verein, der im Dezember letzten Jahres sein 10-jähriges Bestehen gefeiert hat, kann nicht nur für das vergangene Jahr eine positive Bilanz ziehen, der Vorsitzende Jörg Lehmann blickte anlässlich des Jubiläums auch auf die Geschichte des Vereins zurück und zog ein positives Resümee. Zu Beginn des Abends konnten die Trainer und. der Vereinsvorstand wieder an zahlreiche Mitglieder die Lauf- und Sportabzeichen überreichen. Unter den 55 Sportlerinnen und Sportlern, die im vergangenen Jahr das Deutsche Sportabzeichen abgelegt haben, befanden sich nicht nur zahlreiche „Wiederholungstäter“, sondern auch viele sportliche Familien, die eine Urkunde in Empfang nehmen durften.

Lehmann blickte in seiner Rede nicht nur auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück, sondern auch auf tolle 10 Jahre seit Gründung des LAV. In dieser Zeit haben insbesondere langjährige Mitglieder und Trainer Anteil daran getragen, dass der Verein sich so gut entwickelt hat. Der Vorsitzende betonte, dass der Verein nur durch die vielen engagierten Mitglieder so gut funktioniere. Neben den Trainern seien das auch die zahlreichen Kampfrichter und Helfer, die es ermöglichen, Veranstaltungen und Wettkämpfe auf dem Vereinsgelände durchführen zu können.

Dem LAV 07 liegt besonders die Förderung der jugendlichen Sportlerinnen und Sportler am Herzen. Dass diese funktioniert zeigte sich auch im vergangenen Jahr wieder, in dem zahlreiche jugendliche Nachwuchstalente des Vereins für sportliche Erfolge sorgten. Neben Lea Ahrens wurde auch Michelle-Sophie Nebendahl vergangene Woche dafür bei der Sportlerehrung der Stadt Bad Harzburg mit einem Pokal belohnt. Aber auch die Erwachsenen Athletinnen und Athleten können auf einige sportliche Erfolge zurück blicken. Der sportliche Leiter Thomas Bertram zeigte sich zufrieden mit den Leistungen und Erfolgen des vergangenen Jahres. Der LAV ist immer noch der leistungsstärkste Verein im Kreis Goslar, auch wenn die erreichte Punktzahl im Vergleich zu 2016 etwas geringer ausgefallen ist. Insgesamt verfügt der Verein laut Thomas Bertram über eine gute Mischung aus Breiten- und Leistungssport. Den Schwerpunkt für 2018 sieht Bertram weiterhin in der Entwicklung der jugendlichen Talente.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung fanden auch die Vorstandswahlen statt, bei denen die bisherigen Verantwortlichen in ihre Ämter wieder gewählt wurden. Lediglich Sylvia Bertram stand dieses Jahr aus persönlichen Gründen nicht zur Wiederwahl als Wettkampfwartin zur Verfügung. Als Nachfolgerin wurde einstimmig Nicole Nebendahl gewählt.
Zum Abschluss gab Jörg Lehmann noch einen Ausblick auf das Jahr 2018. Am 01. Mai soll erneut das Bad Harzburger Leichtathletikmeeting mit den Bezirksmeisterschaften im Stabhochsprung, Dreisprung, Langhürden und Hindernis stattfinden. Auch die Kinderleichtathletik, die immer besser angenommen wird, will der LAV wieder ausrichten. Geplant ist dies am letzten Maiwochenende sowie im November. Für diese Veranstaltungen zählt Lehmann wieder auf zahlreiche Kampfrichter, Helfer und natürlich Teilnehmer und Zuschauer.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen