LionPride hält lange mit, Herne am Ende eine Nummer zu groß

Herne/Braunschweig. Keine Überraschung gab es beim Gastspiel von Eintracht Braunschweig LionPride beim Tabellenzweiten Herner TC. Am Samstagabend unterlag die Mannschaft von Trainer Peter Kortmann erwartungsgemäß mit 77:66 (26:15; 21:21; 17:13; 13:17), hielt aber ordentlich dagegen.