Lions: Royaler Zuwachs für die Quaterback-Schutztruppe

16. Dezember 2018 von
Braunschweig. Der Kader der New Yorker Lions für die neue GFL-Saison nimmt weiter Form an. Mit den Gardemaßen eines Offense-Line-Spielers wechselt Sebastian Thieme vom Nord-Ligakonkurrenten Potsdam Royalszu an die Oker.

2,04 Meter und 145 Kilogramm – Sebastian Thieme bringt beeindruckende Maßzahlen mit. Erst 2015 begann der 25-Jährige im Team der Bamberg Bears mit dem American Football. Als Defense Liner heuerte er 2017 bei den Potsdam Royals in die GFL 2 an, wechselte dort Mitte der Saison in die Offensive. Mit den ungeschlagenen Royals gelang der Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse. 

Die familiäre Atmosphäre und die professionelle Organisation in Braunschweig ist Thieme aus den Begegnungen in der GFL in Erinnerung geblieben. Sie waren mit Gründe, warum der Personal-Trainer und Ernährungsberater in der Löwenstadt den nächsten Schritt seiner Karriere wagen will.

Von der neuen Saison verspricht sich der Kunstliebhaber, der zum Ausgleich vom Sport gerne Galerien und Ausstellungen sowie Theatervorstellungen besucht, ein aufregendes Jahr mit vielen Veränderungen und Neuerungen für sich und die GFL. Für sich selbst hat sich das Kraftpaket vorgenommen, das Team der Lions bestmöglich zu unterstützen, um nicht nur weiterhin unter den Top-Teams Europas dabei zu sein, sondern auch wieder den German Bowl zu erreichen und natürlich, wenn möglich, zu gewinnen.

Vielseitiger Koloss Thieme. Foto: Ronny Budweth

Mehr lesen

Lions holen zwei Schweizer Schwergewichte

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen