Lions schnappen sich Passverteidiger Darius Robinson

9. Februar 2018 von
Kommt von einem Spitzencollege der NCAA: Darius Robinson. Foto: Clemson University Athletics

Braunschweig. Die New Yorker Lions feilen weiter am Kader für die neue Saison in der German Football League (GFL). Nun vermeldete das Team um Head-Coach Troy Tomlin die Verpflichtung von Passverteidiger Darius Robinson. 


Anzeige

Passverteidiger Darius Robinson kommt von einem Spitzencollege der NCAA an die Oker. Der 26-Jährige stand zwischen 2010 und 2013 im Kader der Clemson University und gewann mit den Tigers zum Abschluss der Saison 2013 als Team Co-Captain den Orange Bowl gegen die Ohio State Buckeyes. In seiner Zeit im Jersey der Tigers sammelte der, aus College Park in Georgia stammende, Defense Back in 38 Spielen (25 als Starter), 70 Tackles (vier für einen Raumverlust), sechs Interceptions und einen Quarterback Sack. 

Nach seiner Zeit an der Westlake High School wurde Robinson als einer der besten Passverteidiger der USA gleich von mehreren renommierten Universitäten umworben. Neben der Clemson University, auf die seine spätere Wahl fiel, waren auch Auburn, Georgia Tech, Kentucky und Miami interessiert. 

Nach seiner Zeit in Clemson ging es für Robinson,  gemeinsam mit seinem Teamkollegen von den Clemson Tigers, Sammy Watkins, zu den Buffalo Bills in die NFL. Eine Schulterverletzung machte dem Inhaber eines Mode Labels einen Strich durch die Rechnung 
und er wurde noch vor Beginn der Saison 2014 aus dem Rooster der Bills gestrichen. 

Gegen Ende des letzten Jahres wurde Robinson auf die GFL und dem American Football in Deutschland aufmerksam und begann sich dafür zu interessieren. Aus 15 Angeboten, davon alleine acht aus der GFL, entschied er sich für die New Yorker Lions und will nun in Braunschweig seine Karriere nach knapp drei Jahren Pause fortsetzen.

Mehr lesen

Linebacker Anthony Darkangelo II verstärkt die Lions

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen