Das Testspiel gegen Lüneburg wird nachgeholt.
Das Testspiel gegen Lüneburg wird nachgeholt. Foto: Agentur/Hübner
Anzeige

Artikel teilen per:

14.02.2020

Löwen holen Lüneburg-Test am Dienstag nach

von Frank Vollmer


Braunschweig. Vergangene Woche fiel er der Witerung zum Opfer (wir berichteten), nun wird er nachgeholt: der Test gegen Regionalligist Lüneburger SK Hansa. Neuer Termin ist am kommenden Dienstag, dem 18. Februar 2020 um 18.30 Uhr auf dem B-Platz hinter dem Eintracht-Stadion.

Wie bereits für die ursprüngliche Begegnung geplant, werden sowohl Spieler aus dem Profi-Kader als auch aus der U19 zum Kader gehören.

„Wir werden in den nächsten Wochen regelmäßig Testspiele bestreiten. Zum einen sollen Spieler, die aktuell wenig zum Einsatz kommen, hier die Möglichkeit erhalten, Spielpraxis zu sammeln. Darüber hinaus werden auch immer mehrere U19-Spieler mit dabei sein und die Chance erhalten, sich zu zeigen und erste Erfahrungen im Herrenbereich zu sammeln“, erläutert Eintrachts Sportdirektor Peter Vollmann.

NLZ-Leiter Dennis Kruppke ergänzt: „Wir wollen die talentiertesten Spieler unseres NLZ weiter fördern und sie zudem für gute Leistungen belohnen. Zusammen mit Spielern aus der Profimannschaft auf dem Platz zu stehen und gegen Herrenteams zu testen, ist für sie eine tolle Erfahrung. Zudem wird sich durch solche Aktivitäten die Verbindung zwischen der Lizenzspieler-Abteilung und dem NLZ verbessern.“

Gecoacht wird das Team bei den Testspielen von Co-Trainer Jonas Stephan, bis 2018 selbst Trainer im NLZ, der zukünftig als Bindeglied zwischen Profi-Mannschaft und Nachwuchs fungieren wird.

Chef-Trainer Marco Antwerpen sowie Sportdirektor Peter Vollmann werden bei diesen Begegnungen beobachtende Funktionen einnehmen.

Einlass ist am Dienstag um 17.45 Uhr. Der Eintritt ist frei.


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews