Löwen-Support beim FCM: Ultras starten ungewöhnlichen Aufruf

15. Juli 2019 von
Ein ungewöhnlicher Aufruf der Ultraszene. Foto: Vollmer/Archiv
Braunschweig/Magdeburg. Die Kapazitäten im Gästebereich der Magdeburger MDDC-Arena sind wegen aktueller Bauarbeiten sehr begrenzt. Die 1.700 Gäste-Tickets für das Spiel gegen Eintracht Braunschweig (Samstag, 17.45) waren in Rekordzeit vergriffen. Viele bekamen, wenn überhaupt, nur noch ein Ticket im Sitzplatzbereich. Die Ultraszene aus der Okerstadt möchte dennoch so gut wie möglich Support bieten und hat dafür einen ungewöhnlichen Aufruf gestartet.

Aufruf zum Kartentausch

Die Ultra-Szene – BTSV Eintracht 1895 setzt nach eigenem Bekunden auf einen einträchtigen Dialog vor Ort. Um ihren aktiven Support zum Ligastart trotz der begrenzten Möglichkeiten so gut und so laut wie möglich zu gewährleisten, haben die Ultras einen ungewöhnlichen Aufruf gestartet: „Im Sinne eines lautstarken Supportes möchten wir zum Kartentausch aufrufen, da sich die Ultrà-Szene im unteren Bereich der Sitzplätze positionieren möchte“, heißt es auf der Internet-Präsenz der Ultras von Cattiva Brunsviga (Mehr Hier).

Die aktiven Fans untermauern ihren Aufruf: „Wir brauchen sicherlich niemanden erklären, dass […] jeder 100% Einsatz und die absolute Bereitschaft für unsere Eintracht alles zu geben, mitbringen muss, um unseren Löwen auf dem Rasen den Rücken zu stärken.“ Fans, die das Spiel aus gesundheitlichen Gründen nicht stehend verfolgen können klammern die Ultras in ihrem Aufruf aus und wollen möglichst vor Ort eine gemeinsame Lösung finden, “dass das Spiel uneingeschränkt sitzend verfolgt werden kann.“

Mehr lesen

Zum Saisonstart: Ist diese Eintracht der Favorit der 3.Liga?

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen