LöwenClassics: Springreiter-Ass Haßmann gibt seine Zusage

5. Januar 2018 von
Mit Felix Haßmann ist der beste deutsche Springreiter in diesem Jahr mit an Bord. Foto: Foto-Design gr. Feldhaus

Braunschweig. Vom 2. bis zum 4. März steigt in der Volkswagen Halle in Braunschweig die 17. Auflage der LöwenClassics, bei denen sich erneut internationale Top-Springreiter messen werden. Deutschlands Bester, Felix Haßmann, ist der Erste, der seine Zusage gegeben hat.


Anzeige

„In Braunschweig ist eine schöne Atmosphäre“

Lang dauert es nicht mehr bis sich in der Braunschweiger Volkswagen Halle wieder die besten nationalen und auch internationalen Springreiter bei den LöwenClassics duellieren werden. Mit Felix Haßmann hat nun der aktuell stärkste deutsche Springreiter als Erster seine Zusage geben. „In Braunschweig ist immer eine schöne Atmosphäre, es sind immer viele Zuschauer da“, sagt Haßmann und ergänzt zufrieden: „und bei mir läuft es da in der Regel sehr gut.“ Insbesondere im Jahr 2014 lief es für den 32-Jährigen sehr gut, als er sich den Sieg im Deutschen Hallenchampionat der Landesmeister sicherte. „Das war schon ein sehr cooles Gefühl, das war wie ein Sieg in einer Mini-Meisterschaft“, so Haßmann, der in dieser Saison mit 198.699 Punkten klar die Rangliste der deutschen Springreiter vor Daniel Deußer anführt.

Im Vergleich zum Vorjahr wird es für die Reiter auch ein paar Änderungen geben, sodass das Turnier noch mehr ihren Bedürfnissen angepasst wird. „Für die Reiter gibt es reichlich Startmöglichkeiten. Das Programm ist sehr breit aufgestellt, bietet eine Menge Prüfungen für regionale Reiter und macht es dadurch auch für unsere regionalen Stammgäste noch spannender“, erklärt der sportliche Leiter der LöwenClassics, Franke Sloothaak. Aber auch die Zuschauer werden nicht zu kurz kommen. So wird in diesem Jahr die Fläche rund um den Arbeitsbereich erweitert werden, mehr Aussteller laden zum Shoppen ein und die Zelthalle weicht einem Zeltsystem, welches für eine gemütliche Atmosphäre sorgen soll.

Lesen Sie auch

Startschuss für die LöwenClassics 2018

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen