Unter dem Motto #LÖWENCROWD starten die Basketball Löwen eine Crowdfunding-Aktion.
Unter dem Motto #LÖWENCROWD starten die Basketball Löwen eine Crowdfunding-Aktion. Foto: Basketball Löwen
Anzeige

Artikel teilen per:

23.04.2020

#LÖWENCROWD: Basketball Löwen starten Crowdfunding

Braunschweig. Am morgigen Freitag, dem 24. April starten die Basketball Löwen unter dem Motto #LÖWENCROWD eine Crowdfunding-Aktion. In vier Wochen sollen 50.000 Euro zur Verbesserung der gegenwärtig massiv beeinträchtigten Einnahmesituation erreicht und damit ein wichtiger Teil zum Verbleib der Basketball Löwen in der easyCredit BBL beigetragen werden.

Die gegenwärtige Corona-Krise stellt den Sport vor die womöglich größte Herausforderung seiner Geschichte. Für die Basketball Löwen Braunschweig wie auch für viele andere Basketball-Standorte ist diese Zeit enorm herausfordernd, ungewiss sowie existenzbedrohend. Aber: Der Basketball-Standort Braunschweig hat sich schon immer typisch eines Löwen kämpferisch gezeigt. Aus diesem Grund starten die Basketball Löwen am morgigen Freitag unter dem Motto #LÖWENCROWD eine Crowdfunding-Aktion: In vier Wochen sollen 50.000 Euro zur Verbesserung der gegenwärtig massiv beeinträchtigten Einnahmesituation erreicht und damit ein wichtiger Teil zum Verbleib der Basketball Löwen in der easyCredit BBL beigetragen werden.

Alle, die die Löwen-DNA in sich tragen, sich als Teil des Rudels sehen oder mit den Löwen sympathisieren können die Crowdfunding-Aktion des Braunschweiger Basketball-Bundesligisten ab morgen auf dem Portal fairplaid unter www.fairplaid.org/basketballloewen unterstützen. Dort haben die Löwen viele besondere und spannende Pakete zusammengestellt, die auf einer nicht-finanziellen Gegenleistung ihrerseits basieren. Vom virtuellen Ticket über #LÖWENCROWD Aktions-T-Shirts bis hin zu einem exklusiven Training mit Headcoach Pete Strobl oder einem Barbecue mit dem gesamten Team in der kommenden Saison ist allerhand dabei!

Die aktuelle Situation ist ernst und hat für die Löwen einschneidende wirtschaftliche Folgen, unabhängig davon, ob der Spielbetrieb der easyCredit BBL-Saison 2019/2020 mit oder ohne Zuschauer wieder aufgenommen oder die Spielzeit vorzeitig beendet wird. Deshalb ist der Zusammenhalt wie auch das Mitwirken aller Löwen-Unterstützer und -Basketballfreunde – auch über die Stadtgrenzen hinaus – an diesem Crowdfunding wichtig. „Die Corona-Krise bedeutet eine riesige Herausforderung. Aber wir wollen auch dieses Mal zusammen mit unseren Fans, Partnern und Sponsoren diese Krise meistern, stark aus ihr hervorgehen und Braunschweig sowie der Region weiterhin hochklassigen Erstligabasketball bieten. Der Standort Braunschweig hat in der Vergangenheit mehrfach bewiesen, dass er in schwierigen Zeiten zusammensteht und das braucht es auch jetzt. Alle können durch die Unterstützung unseres Crowdfundings aktiv und tatkräftig einen sehr wichtigen Teil zur Zukunftssicherung des Braunschweiger Basketballs beitragen“, sagt Löwen-Geschäftsführer Sebastian Schmidt.

Damit dieses Crowdfunding #LÖWENCROWD möglichst erfolgreich ist, bitten die Löwen ihre Fans und Unterstützer um eine Verbreitung der Aktion über sämtliche, ihnen zur Verfügung stehenden Kanäle und danken ganz herzlich für den Support!

Über fairplaid


fairplaid ist Deutschlands größte Crowdfunding Plattform für den Sport. fairplaid bietet einen einzigartigen Service für alle Sportler, Verbände, Vereine, Mannschaften oder Organisationen. Neue Trikots, Bälle, Kunstrasenplätze, Vereinsheime, der teure Flug zur Weltmeisterschaft oder das Trainingslager, der Aufstieg in die nächsthöhere Liga oder der Ausbau des Vereinsheims.
Die Mission von fairplaid ist es die Vielfalt im Sport zu stärken und auszubauen! fairplaid hat die Vision bis 2020 10 Million Euro für verschiedenste Sportprojekte ermöglichen.
Weiterführende Informationen via: presse@fairplaid.org


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews