Mein Präventionsprogramm für (X)XL-Fans & ich: Das Nachspiel

26. April 2017 von
Tauziehen mit Torwarttrainer Alex Kunze. Die Teilnahme der Profitrainer von Eintracht Braunschweig brachte zusätzliche Motivation für die Teilnehmer. Fotos: Jens Bartels

Braunschweig. 120 Kilogramm einfach so weg. Na gut, vielleicht nicht bei mir ganz alleine. Aber genau das war ja auch der Sinn dieses nachahmenswerten Projektes: Fußballfans im Training. Immerhin schafften ich und 17 weitere Fans von Eintracht Braunschweig es über die Zeit von 12 Wochen, eine neue Lebensqualität zu erreichen. Morgen startet der zweite Kurs.

120 Kilogramm einfach weg!

Im Februar startete die Eintracht Braunschweig Stiftung in Zusammenarbeit mit Eintracht Braunschweig, dem Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung (IFT Nord) und der Deutschen Krebshilfe das 12-wöchige Programm „Fußballfans im Training“. Einmal in der Woche trafen wir uns in unterschiedlichen Räumlichkeiten des Eintracht-Stadions zu einer gemeinsamen Gruppe. Über die Zeit entstanden hier sogar Freundschaften, die über das Ende des Kurses hinausreichen werden. 

Insgesamt 18 XXL-Fans zwischen 35 und 65 Jahren und einem Bauchumfang von mindestens 100 Zentimetern nutzten die Gelegenheit, unter professioneller Anleitung zu einer gesünderen Ernährung zu finden und Sport zu treiben. Die Aktion war ein voller Erfolg! Als Teilnehmer verloren wir dabei insgesamt über 120 Kilogramm und mehr als 200 Zentimeter Bauchumfang. Darüber hinaus verbesserte sich alleine meine Fitness merklich, was sich im letzten Termin bei einem Fußballspiel deutlich bemerkbar machte. 

„Die Motivation für die Teilnehmer war deshalb besonders hoch, weil der Kurs im Eintracht Stadion – unter anderem im Presseraum, aber auch auf dem B-Platz – durchgeführt wurde“, erläutert Kay-Uwe Rohn, Abteilungsleiter Fitness- und Gesundheitssport von Eintracht Braunschweig und weist noch einmal auf die besonderen Highlights hin: Trainingseinheiten, die von den Profi-Trainern Darius Scholtysik, Jürgen Rische und Alexander Kunze geleitet wurden. „Es ist außerordentlich erfreulich, dass einige Teilnehmer sich bereits für unseren wöchentlichen Fitnesstreff angemeldet haben und somit am Ball bleiben“, so Rohn, der sämtliche Übungseinheiten selbst mitnahm. Ich für meinen Teil werde dranbleiben. Ein paar Kilos können noch runter!

Coach-Potatoe Frank Vollmer ( am Ball) wie in alten Zeiten! Foto: Jens Bartels

Zweiter Kurs startet morgen

Der zweite Kurs „Fußballfans im Training“ startet schon am Donnerstag, dem 27. April 2017 um 18.30 Uhr und findet bis zum 13. Juli 2017 jeweils um 18.30 Uhr statt. Es sind noch wenige Plätze frei. Wer spontan dabei sein möchte, kann sich per E-Mail (fussballfans-im-training@eintracht.com) anmelden. „Wir hoffen, dass die zweite Gruppe mit ähnlich viel Euphorie am Programm teilnimmt und wir dauerhaft zu einer Umstellung der bisherigen Ess- und Sportgewohnheiten beitragen können“, sagt Miriam Herzberg, Geschäftsführender Vorstand der Eintracht Braunschweig Stiftung.

Der Film zum Kurs

Lesen Sie auch

Mein Präventionsprogramm für (X)XL-Fans und ich – Teil 1

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen