MTV Braunschweig mit Remis gegen DHK Flensborg

28. April 2018 von
MTV Braunschweig kann sich nach furiosem Beginn über den späten Ausgleich freuen. Foto: Jens Bartels/Archiv
Braunschweig. Der MTV Braunschweig kam in eigener Halle gegen den DHK Flensborg nicht über ein 26:26-Unentschieden hinaus. Bester Werfer der Drittliga-Handballer war Philipp Krause mit acht Treffern.

Später Ausgleich durch Krause

Der MTV Braunschweig startete kurios. Nach elf Minuten führten sie mit 7:0. Doch die Gäste kamen immer besser ins Spiel und so ging es nur mit einem Drei-Tore-Vorsprung (16:13) in die Halbzeit. Den besseren Start im zweiten Durchgang erwischte der DHK. Nach nur fünf Minuten glichen sie zum 16:16 aus. Ein offener Schlagabtausch entwickelte sich. Zwei Sekunden vor dem Abpfiff besorgte Philipp Krause mit einem Siebenmeter den 26:26-Ausgleich.

Trainer Volker Mudrow hatte nach dem intensiven Spiel leider keine Stimme mehr und stand deshalb heute Abend nicht für ein Interview zur Verfügung.

[Stimmen zum Spiel folgen]

Zahlen & Fakten

MTV Braunschweig: Panzer, Wilken, Cucuz, Czok 1, Karaula 6, Alex 2, Mühlenbruch, Wolters 1, Krause 8, Seekamp 3, Nikolayzik 1, Körner 3, Giese 1 Trainer: Volker Mudrow

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen