MTV holt mit Max Berthold Zwei-Meter-Mann aus Hildesheim

25. Juni 2018 von
Max Berthold (li.) mit Co-Trainer Udo Falkenroth. Foto: Jens Bartels
Braunschweig. 2,03 Meter mißt der aktuelle Neuzugang der MTV Handballer aus Braunschweig. Max Berthold kommt von Eintracht Hildesheim zum Drittligisten in die Löwenstadt.

Mit Hildesheim in die 2. Liga aufgestiegen

In der Sportschule Cottbus begann die Karriere des heute 22-Jährigen. „Nach dem Abitur bin ich zu Eintracht Hildesheim gegangen“, berichtet der Rückraumspieler. Dort gelang es ihm zwar mit der Mannschaft gleich in seiner ersten Saison in die 2. Bundesliga aufzusteigen, allerdings zeichnete sich im Vorfeld der folgenden Spielzeit ab, dass der groß gewachsene Akteur zu wenig Einsätzen kommen würde. „Die Vorbereitung lief nicht so gut für mich und da war mir klar, dass ich nicht so oft spielen würde. Mein Trainer fragte mich, ob ich ausgeliehen werden könnte. Daraufhin habe ich in Northeim angefragt und dort dann auf Leihbasis 3. Liga gespielt.“

Nach der abgelaufenen Saison kontaktierte Berthold seinen früheren Trainer in Hildesheim, wie es mit Einsätzen aussehen würde, doch der konnte nichts versprechen. „Wir wären dann drei Linkshänder auf Halbrechts gewesen“, lautete der Grund, „und dann kam die Anfrage aus Braunschweig. Ich habe hier zweimal mit trainiert und es hat mir sehr gut gefallen!“

„Klassenerhalt sollten wir schaffen“

„Zu den Zielen kann ich noch nicht viel sagen, in der Nordstaffel habe ich noch nicht gespielt. Mir wurde gesagt, es geht in erster Linie um den Klassenerhalt und ich denke, dass wir das schaffen werden.“ Persönlich sind die Ziele des Nachwuchsspielers deutlicher definiert: „Mein persönliches Ziel ist es, in der zweiten Liga zu spielen.“

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen