MTV lädt Cloppenburg zum letzten Tanz auf der „alten“ Meesche

30. November 2018 von
Der letzte Tanz auf der "alten" Meesche. Foto: Frank Vollmer/Archiv
Wolfenbüttel. Zum Jahresfinale in der Oberliga Niedersachsen steht für den MTV Wolfenbüttel am Sonntag (14.00) ein ganz besonderes Spiel an. Es wird das letzte auf der alterwürdigen Meesche, die in Kürze komplett abgerissen und umgebaut wird.

„Für uns zählen nur drei Punkte!“

Zum letzten Mal tritt die Mannschaft von Michael Nietz auf der alterwürdigen Meesche an, bevor die ab Mitte Dezember abgerissen und komplett als moderne Sportanlage wieder aufgebaut wird. Allein dieser Anlass sollte für die Nietz-Elf Motivation genug sein: „Für uns zählen am Sonntag nur die drei Punkte“, so der Trainer des MTV. „Wir haben darauf hingearbeitet und wollen das Spiel unbedingt gewinnen und nicht durch eine Niederlage auf einem Abstiegsplatz überwintern.“

Nur ein Punkt trennt den MTV nach der 1:4-Pleite bei Eintracht Braunschweigs U23 von diesem ersten Abstiegsplatz. In der Nachbarstadt habe sein Team im ersten Durchgang durchaus Möglichkeiten gehabt, führte zunächst sogar 1:0. „Aufgrund der zweiten Halbzeit war das am Ende auch verdient“, erkennt Michael Nietz an. „Das Spiel ist verdaut“, betont der 53 Jahre alte Fußballtrainer und blickt auf die kommende Aufgabe. 

Personell wurden die Lessingstädter in den letzten Wochen arg gebeutelt und gehen sprichwörtlich auf dem Zahnfleisch in die Winterpause. Timo Abali (Knieprobleme), Sebastian Schlüsschen, Alexander Scheinpflug (Knöchelprobleme) und Joscha Plünnecke (Bänderriss) fehlen gegen Cloppenburg verletzt. Thomas Reiswich wurde in der letzten Woche am Knie operiert und wird erst in der Rückrunde zurück erwartet.

Die Aufgabe gegen das Tabellenschlusslicht wird deswegen schon nicht einfach. Das Hinspiel verlor die Nietz-Elf deutlich mit 1:4. „Da ist noch eine Rechnung offen“, erlärt Nietz, warnt aber gleichzeitig: „In der Sturmspitze und vor allem auf dem rechten Flügel ist Cloppenburg sehr stark besetzt.“ Aber: „Wir wollen optimal vorbereitet sein.“ Und die alte Meesche mit einem Sieg verabschieden.

Der MTV will nicht auf einem Abstiegsplatz überwintern. Foto: Vollmer/Archiv

Mehr lesen

4:1! Eintracht U23 revanchiert sich bei Nachbar Wolfenbüttel

 

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen