Neu beim Roklumer Sportverein: Selbstverteidigung Bong Sul

11. Februar 2019
Eine Übungseinheit Bong Sul. Foto: Bernd-Uwe Meyer
Wolfenbüttel. In der Roklumer Sporthalle stellte Kampfsport-Abteilungsleiter Maik Löhr die koreanische Selbstverteidigung Bong Sul vor. Die Teilnehmer sollen lernen, wie sie sich mit einem Kurzstock (Dan Bong) verteidigen können. Ein Beitrag von Bernd-Uwe Meyer.

Diese Art der Selbstverteidigung ist neu in der ganzen Region. „Die Koordination zwischen den Augen und der Hand sowie die Reaktion sind wichtig“, erklärte Maik Löhr. Die Übungen finden mit unterschiedlichen Stöcken und Stocklängen statt. „Auch einen Spazierstock benutzen wir“, ergänzte Löhr. Der SVR bietet dieses Novum für weibliche und männliche Teilnehmer ab sofort jeden Dienstag, von 19 bis 19.50 Uhr an. Ort ist die Roklumer Sporthalle. Interessierte aus der gesamten Umgebung sind willkommen.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen