Neu in Roklum: Faszinierendes Kaha

20. Januar 2019
Einige Übungsteilnehmerinnen und -Teilnehmer mit Bianca Franke (2. von links). Foto:Bernd-Uwe Meyer
Wolfenbüttel. Beim SV Roklum stellte Übungsleiterin Bianca Franke „Faszien-orientiertes Training“ mit einer Rolle vor. Anschließend ging es mit Kaha weiter. Bernd-Uwe Meyer berichtet. 

Grundlage dieser neuen, tänzerischen Sportart für alle Altersgruppen ist Haka, ein ritueller Tanz der Ureinwohner Neuseelands. Diese ausdrucksstarken Bewegungen der Maori sind von Yoga,Taiji und Qui Gong inspieriert. „Es kommt zur Kräftigung und Entspannung der Rumpfmuskulatur und Beine“, betonte Bianca Franke. Nach musikalischen Klängen aus Neuseeland, Samoa oder Hawaii gehen die Bewegungen fließend ineinander über.

„Beide Übungseinheiten sind sehr gut angekommen“, informierte der SV-Vorsitzende Dieter Wagner erfreut. Die Teilnehmer kamen aus Roklum und umliegenden Orten. Der SVR bietet deshalb als Novum „Faszinierendes Kaha – die Mischung macht es“, an. Termin in der Roklumer Sporthalle ist donnerstags, 17.30 bis 19 Uhr. Weitere Einsteiger sind willkommen.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen