Ex-Löwe Eros Dacaj wechselt den Verein.
Ex-Löwe Eros Dacaj wechselt den Verein. Foto: Agentur Hübner/Archiv
Anzeige

Artikel teilen per:

07.06.2020

Neue sportliche Heimat: Ex-Löwe Dacaj wechselt in die Regionalliga Südwest

von Frank Vollmer


Neunkirchen/Braunschweig. Ex-Löwe Eros Dacaj hat eine neue sportliche Heimat gefunden. Der 23 Jahre alte Spielmacher wechselt nach zwei Jahren beim SV Rödinghausen in die Regionalliga Südwest.

Zweimal kam Eros Dacaj in der Saison 2017/18 in der 2. Bundesliga unter dem Trainer Torsten Lieberknecht für Eintracht Braunschweig zum Einsatz. Im darauffolgenden Sommer verließ der gebürtige Northeimer nach sechs Jahren jedoch seinen Ausbildungsverein mangels Perspektiven und schloss sich dem SV Rödinghausen an (wir berichteten). In der Regionalliga West absolvierte er allein in der abgelaufenen Saison 23 Spiele (4 Tore/9 Vorlagen).

Nun zieht es den Deutsch-Kosovaren weiter zum SV Elversberg, wo er einen Vertrag bis 2022 unterschrieben hat. „Eros Dacaj wird unserer Mannschaft in der nächsten Saison weiter verstärken. Er hat einen starken linken Fuß, eine sehr gute Übersicht auf dem Platz und bringt seine technische Qualität auch bei Freistößen ein“, erklärte Elversbergs Sportdirektor Ole Book über den ersten Neuzugang beim Tabellenzweiten der Vorsaison.


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews