Neue Ziele für die Löwen (vlnr): Geschäftsführer Sebastian Schmidt, Pete Strobl, AR-Chef Paul Anfang und Dr. Michael Reinhart (stellv. AR-Chef). Foto: Frank Vollmer
Neue Ziele für die Löwen (vlnr): Geschäftsführer Sebastian Schmidt, Pete Strobl, AR-Chef Paul Anfang und Dr. Michael Reinhart (stellv. AR-Chef) bei der Vorstellung des neuen Headcoaches. Foto: Frank Vollmer Foto: Frank Vollmer
Anzeige

Artikel teilen per:

06.06.2019

Neuer Basketball Löwen-Coach Pete Strobl: "Ich bin bereit!"

von Frank Vollmer


Braunschweig. Mit Pete Strobl haben die Basketball Löwen Braunschweig am Donnerstagvormittag den Cheftrainer für die kommenden zwei Spielzeiten offiziell vorgestellt. Der 41-Jahre alte US-Amerikaner hat mit einer Option für ein zusätzliches Jahr unterschrieben. Die Löwen setzen sich unter ihm hohe Ziele!

Selbstbewusster US-Amerikaner


Wenn der Braunschweiger Basketball-Bundesligist in eine besondere Lokalität wie das Wasserwerk am Bienroder Weg einlädt, muss der Grundschon ein besonderer sein. Dieser hier heißt Pete Strobl und ist der neue Headcoach der Basketball Löwen Braunschweig.

Der neueMann ist sofort präsent - dafür sprechen nicht allein seine 2,05m-Körperhöhe. Der ehemalige Flügelspieler, unter anderem in Österreich, der deutschen 2.Liga (TV Lich), Frankreich, Island, Irland und der Schweiz unterwegs, zeigt sich selbstbewusst und hochmotiviert – auch wenn er erstmals als Cheftrainer eines Teams antreten wird: "Basketball ist Basketball", sagt Strobl und ergänzt: "Ich habe das Spiel im Kopf. Ich glaube ichkann Leute motivieren und ihnen kommunizieren, was ich will." Und die Premiere als Head gleich bei einem BBL-Club? "Man weiß einfach, wenn man bereit ist. Ich bin bereit!"

Von der Philosophie her will Strobl zukünftig "hart verteidigen" lassen - aggressiv und kampfbereit. "Nicht nur für die Zuschauer", so Strobl, "sondern auch für die eigene Identität!" Der neue Trainer lobt die Spieler, die da sind: "Ich liebe Thomas Klepeisz und Scott Eatherton und will großartige Dinge mit ihnen machen." Einen Co-Trainer hat Pete Strobl noch nicht. "Wir sind in Gesprächen", betont Löwen-Geschäftsführer Sebastian Schmidt. Auch ein Sportdirektor soll noch kommen. In diese Aufgabe soll Pete Strobl mit eingebunden werden, aber nicht wie sein Vorgänger Frank Menz in Personalunion aktiv sein. Auch die Mannschaft für die kommende Saison soll nun in Angriff genommen werden.

Hohe Ziele


Mit dem neuen Headcoach stecken sich die Basketball Löwen neue, hohe Ziele. Es sind drei an der Zahl: "Sportlich wollen wir die letzte Saison fortsetzen", erklärt AR-Chef Paul Anfang. Im Klartext: "Wir wollen wieder in die Playoffs! Wir wollen konstant in dieser Rangliste oben mitspielen", so Anfang. Als zweites Ziel nennt er den Nachwuchs: "Pete passt hier sehr gut zu uns. Wir wollen dahingehend ein Vorzeigestandort werden".Im dritten Ziel sind weiche Faktoren zusammengefasst. Teamwork steht im gesamten Verein ganz oben. "Wir wollen die Leistungen gemeinsam erreichen."

Zeigte sich schon bei der Vorstellung selbstbewusst und sympathisch: Pete Strobl. Foto: Frank Vollmer


Mehr lesen


https://regionalsport.de/pete-strobl-wird-neuer-cheftrainer-der-basketball-loewen/


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews