Erstmals steht mit Frederik und Alexander Schollmeyer (Foto) ein Bruderpaar in der Offense Line der Lions Seite an Seite.
Erstmals steht mit Frederik und Alexander Schollmeyer (Foto) ein Bruderpaar in der Offense Line der Lions Seite an Seite. Foto: Fabian Uebe
Anzeige

Artikel teilen per:

13.03.2020

New Yorker Lions: Alexander Schollmeyer folgt Bruder Frederik zu den Profis

von Holger Fricke


Braunschweig. Sie brechen einen Rekord nach dem anderen, aber diese Situation ist auch neu für die New Yorker Lions! Mit dem Aufstieg von Alexander Schollmeyer aus dem Regionalligateam der Lions 2 zu den Profis steht in der kommenden GFL-Saison erstmals ein Bruderpaar Seite an Seite in der Offense Line der Lions.

Der 23-jährige Left Tackle und Bruder von Frederik Schollmeyer – bereits seit dem letzten Jahr im Team der Lions – begann 2011 im Team der damaligen Wolfenbüttel Black Wolves mit dem American Football. 2012 folgte der Wechsel zu den Junior Lions nach Braunschweig und 2016 in die Mannschaft der Lions 2, wo er bis zur letzten Saison sowohl in der Offense, als auch in der Defense Line seine Stärken in die Waagschale werfen konnte.

Der 1,85 m große und 120 kg schwere Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistungen möchte möglichst viel Erfahrung auf GFL-Niveau sammeln und hat sich als Hauptziel für die kommende Saison gesetzt, wieder mit seinem Bruder gemeinsam auf dem Feld zu stehen, nachdem das letztmalig in 2015 geklappt hat.


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews