Am 27. Juni 2020 wird ein Schlussstrich unter die Saison 2019/20 gezogen.
Am 27. Juni 2020 wird ein Schlussstrich unter die Saison 2019/20 gezogen. Foto: Grafik: Frank Vollmer
Anzeige

Artikel teilen per:

29.05.2020

NFV-Verbandstag am 27. Juni: "Ein Schlussstrich unter die Saison 2019/20"

von Frank Vollmer


Region. Am 27. Juni 2020 fällt die Entscheidung beim Niedersächsischen Fußball-Verband (NFV)! Im Rahmen eines Außerordentlichen Verbandstages soll eine Saisonabbruch offiziell bestätigt werden. Dann herrscht endlich Gewissheit für die Saison 2019/20 im Amateurfußball.

Der Vorstand des Niedersächsischen Fußballverbands sprach sich ursprünglich für die Fortsetzung der Saison ab September aus und war dafür vielerorts kritisierte worden (mehr hier). Am 20. Mai überdachte der NFV-Vorstand seine vormalige Haltung. Nun folgt der Außerordentliche Verbandstag am Samstag, dem 27. Juni 2020

Bereits zwei Tage zuvor tagt der Außerordentliche Verbandstag des Norddeutschen Fußball-Verbandes. Dessen Spielausschuss hatte am 22. Mai 2020 entschieden, wie die Reglungen in der Regionalliga Nord und den Nachwuchsligen in den ihnen unterstehenden Bundesländern Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen zu handhaben sind. Die norddeutsche Entscheidung muss aber am 25. Juni ebenfalls noch offiziell bestätigt werden. Die dann von den 196 stimmberechtigten Delegierten der vier norddeutschen Landesverbände, sowie der Vereine und Mitglieder des NFV-Präsidiums getroffene Entscheidung kann auch als Richtwert für Niedersachen gelten und wird am 27. Juni vom Niedersächsischen Fußball-Verband wohl genauso ausfallen.

"Wichtig ist, dass nach diesem letzten Schritt ein Schlussstrich unter die Saison 2019/20 gezogen werden kann und alle Vereine absolute Gewissheit haben, in welcher Liga sie in Zukunft starten werden“, sagte NFV-Präsident Günter Dieselrath. Beide Versammlungen finden erstmals digital statt.


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews