Noch inoffiziell: Coach Christian Steinwerth und seine Mannschaft sind Meister der Staffel Nord.
Noch inoffiziell: Coach Christian Steinwerth und seine Mannschaft sind Meister der Staffel Nord. Foto: Reinelt/PresseBlen.de/Archiv
Anzeige

Artikel teilen per:

18.03.2020

Noch inoffiziell: Eintracht Braunschweig LionPride vorzeitig Meister

von Frank Vollmer


Braunschweig. Die Saison wurde unlängst aus gegebenem Anlass beendet, dabei hatten sich die Basketballerinnen aus der Löwenstadt schon sehr auf Plaoffs gefreut. Nun sind sie Meister ohne Entscheidungsspiele. Doch die Aufstiegsfeier muss noch warten.

Meister ohne Playoffs


Noch ist es nicht offiziell, doch Zweitliga Nordstaffel-Tabellenführer Eintracht Braunschweig LionPride wurde intern bereits mitgeteilt, dass sie Meister und damit Aufsteiger in die erste Liga sind. Während auch Bad Homburg im Süden ebenfalls zum Meister bestimmt wurde, kann gegen die Entscheidung der DBBL immer noch Rechtsmittel eingelegt werden. Immerhin wurden auch die Absteiger auf diese Weise bestimmt. Offiziell ist dehalb noch nichts.

Derweil haben drei der vier Importspielerinnen Braunschweig in Richtung Heimat verlassen. Laina Snyder, Shannon Hatch, Harriet Ottewill-Soulsby und ihre Mannschaftkolleginnen hatten sich eine mögliche Meisterfreude nach einer tollen Saison sicherlich etwas anders vorgestellt. Und so muss die Feier noch warten bis nach der Coronakrise.

Sollte Eintracht LionPride in der neuen Saison tatsächlich im Oberhaus auflaufen - die Lizenz dafür wurde beantragt und hängt von bestimmten Rahmenbedingungen ab – sind die Drei und die überragende Spielmacherin Toshua Leavitt hoffentlich wieder dabei. Die US-Amerikanerin (19 Punkte im Schnitt) ist derweil in Braunschweig verblieben.


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews