Nur Remis: Kleiner Dämpfer für Lupo

25. Februar 2018 von
Lupo Martini erreicht nur ein Remis beim Aufsteiger aus Sulingen. Symbolfoto: Fabian Rampas

Sulingen/Wolfsburg. Am Sonntagnachmittag kam U.L.M. Wolfsburg in der Oberligapartie beim TuS Sulingen nicht über ein 0:0 (0:0) hinaus. Der Rückstand des Tabellenvierten auf den Spitzenreiter SC Spelle Venhaus beträgt nun fünf Punkte.


Anzeige

„Kein schönes Spiel“

Giampiero Buonocore fasste das Spiel in einem Satz zusammen: „Es war kein schönes Spiel.“ Er sprach von einem „Kampfspiel“. Das „chancenarme Spiel“ hatte dennoch seine zwei Höhepunkte. Lupo-Keeper Marius Sauss hielt in der ersten Halbzeit einen Elfmeter der Hausherren. Kurz vor der Pause hatten die Gäste durch Dennis Jungk die Riesenchance zum Ausgleich. Doch alleine vor dem gegnerischen Torwart traf er nur den Pfosten.

Buonocore ist „zufrieden“ mit dem einen Zähler und sprach auch von einem „Punktgewinn“ und keinen zwei verlorenen Punkten. „Man muss auch sehen, wo wir waren“, fuhr er fort. „Wir haben nie auf den Aufstieg geguckt. Wenn man zwar auf die Tabelle guckt und der Abstand nicht mehr so groß ist, ist der Reiz da. Aber damit lasse ich mich nicht locken. Ich weiß, dass alles an harte Arbeit gebunden ist und dieses Spiel hatte keinen Sieger verdient.“

Zahlen & Fakten

Lupo Martini: Sauss, Pufal, Ademeit (C), Eilbrecht, Jungk, Friehe (79. Iddrisu), Schlimpert, Zverotic, Carusone (46. Henze), Konieczny (46. Amin), Kohn Trainer: Giampiero Buonocore

Tore: Fehlanzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen