Offiziell: Grizzlys verstärken sich mit Garrett Festerling

17. Januar 2019 von
Garrett Festerling kommt von den Adler Mannheim. Foto: Leipold/City-Press GmbH
Wolfsburg. Garrett Festerling ist nun auch offiziell der erste Neuzugang der Grizzlys Wolfsburg für die nächste Saison. Der Deutsch-Kanadier wird vom Ligakonkurrenten Adler Mannheim an die Aller wechseln und erhält einen Zweijahresvertrag.

Der 32-Jährige ist ein bekanntes Gesicht in der Deutschen Eishockey Liga. Der in Quesnel, British Colombia, geborene Kanadier mit deutschem Pass hat bislang 524 Partien (103 Tore, 190 Vorlagen) in der höchsten deutschen Spielklasse bestritten. Nach zwei Jahren bei den Hannover Scorpions (2008-2010) wechselte der Rechtsschütze zu den Hamburg Freezers. Dort stand der 1,75 Meter große und 85 Kilogramm schwere Angreifer insgesamt sechs Spielzeiten unter Vertrag und wurde deutscher Nationalspieler.

Seit 2016 steht der zweifache Familienvater im Kader der Adler Mannheim. In der laufenden Saison gelangen dem agilen und passsicheren Mittelstürmer zehn Tore und 13 Assists. Ebenso positiv liest sich seine Plus-Minus-Statistik, die derzeit bei +12 steht.

Garrett Festerling, dessen Zwillingsbruder Brett bei den Thomas Sabo Ice Tigers als Verteidiger spielt, erhält bei den Grizzlys einen Zweijahresvertrag und wird zur Saisonvorbereitung im Sommer 2019 mit seiner Frau Amber und seinen beiden Kindern Ruby und Stella in Wolfsburg erwartet.

„Garrett beweist seit vielen Jahren, dass er für jede Mannschaft in seiner Rolle als Zwei-Wege-Stürmer ein sehr wichtiger und zuverlässiger Spieler ist. Für unsere geplante Neuausrichtung ist Garrett ein ganz wichtiger Baustein, da er neben seiner Vielseitigkeit und hohen Spielintelligenz auch in den Special Teams Akzente setzen kann“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Charly Fliegauf zum ersten Neuzugang für die Saison 2019-2020.

Mehr lesen

Das Ende der Durststrecke: Grizzlys siegen im Bärenduell 4:2

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen