Perfekter Kampf: Rokohl knockt Lakatos früh aus

3. Dezember 2017 von
Patrick Rokohl schlug in Runde zwei entscheidend zu. Foto: Peter Widera

Dessau/Braunschweig. Supermittelgewichts-Boxer Patrick Rokohl hat in seinem 13. Profikampf seine weiße Weste gewahrt und den Ungarn Janos Lakatos in Runde zwei K.o. geschlagen. Mit sechs Siegen in sechs Fights weist der Braunschweiger im Jahr 2017 eine perfekte Bilanz auf.


Anzeige

Aufwärtshaken streckt Lakatos nieder

„Der Plan war es, alles umzusetzen, was mein Coach während des Kampfes hineinruft. Dieses Vorhaben ist perfekt aufgegangen“, resümierte „The Patriot“ vollkommen zufrieden nach dem Fight und ergänzte: „Es lief heute perfekt. Das war sicher einer meiner besten Kämpfe.“Gegen den zähen 39-Jährigen hätte der Braunschweiger erwartet, über die Runden gehen zu müssen und sich einen längeren Abend auch im Vorfeld gewünscht. Doch erneut machte Rokohl einem Kontrahenten schon früh den Garaus: „Meine Schläge kamen heute alle perfekt, präzise und hart.“

So konnte der 29-Jährige Lakatos ab dem ersten Gong unter Druck setzen – die entscheidende Szene ereignete sich dann bereits am Ende der zweiten Runde. Lakatos versuchte Rokohl über links zu attackieren, doch der wies über rechts aus und setzte mit einem Aufwärtshaken auf den Solarplexus den Knockout. 

Ein toller Jahresabschluss für Rokohl: „Mit sechs Siege hatte ich ein perfektes Jahr und dazu habe ich mich sportlich weiterentwickeln können. Die Arbeit mit meinem neuen Trainer hat sich in den letzten zwei Kämpfen bereits ausgezahlt“, fand der Boxer lobende Worte für seinen Coach Roman Anuchin aus Spanien. Im kommenden Jahr soll dann unter anderem der erste Kampf außerhalb Deutschlands folgen, nun stehen aber erst einmal zwei bis drei Wochen Ruhepause auf dem Plan.

Rokohl will in Dessau die perfekte Bilanz sichern

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen