Provoziert Nyman seinen Abschied?

8. Januar 2019 von
Was wird aus Christoffer Nyman? Foto: Agentur Hübner
Braunschweig. Kein Thema erregt die Gemüter derzeit wie der mögliche Abschied von Christoffer Nyman. Nun heizt der Angreifer das Thema selbst erneut an. Wie lange bleibt er noch?

Drama in 3 Akten?

Das Kapitel Eintracht Braunschweig und Christoffer Nyman scheint nun doch auf ein eher unrühmliches Ende hinauszulaufen. Dass der Angreifer die Löwen lieber heute als morgen verlassen will, haben einige Handlungsweisen des Angreifers in den letzten Wochen offenbart. So räumte Nyman vor der Abreise in den Weihnachtsurlaub demonstrativ seinen Spind leer (wir berichteten).

Danach war der Blondschopf am 24. Dezember das „Video-Kalendertürchen“ des IFK Norrköping, seines Ex-Clubs gewesen, zu dem er unbedingt zurückkehren will. „Wir sehen uns 2019“ war die Botschaft in dem Weihnachtsvideo der Schweden, die bei einer sofortigen Verpflichtung eine Ablösesumme zahlen müssten. Im Sommer wäre Nyman ablösefrei.

Nachdem er im Grunde schon weg war, trainierte der 25-Jährige zuletzt wieder bei der Eintracht mit. Nicht wenige hatten die Hoffnung, der ehemalige schwedische Nationalspieler würde nun doch noch zumindest bis zum Sommer bleiben und im Abstiegskampf helfen. „Wir sind grundsätzlich gesprächsbereit, wenn das Angebot stimmt“, hatte André Schubert noch am Sonnabend gesagt.

Nun scheint Nyman seinen Abschied sogar selbst provozieren zu wollen. So twitterte er am gestrigen Montag ein Foto von sich selbst im Trikot des IFK Norrköping mit den Worten „Dienstag 10.00 Östgötaporten“. Östgötaporten ist ein Vorort von Norrköping und die Heimat des IFK. Eine unmissverständliche Aussage! 

Dem Vernehmen nach kam Nyman am Montag in Zivilkleidung und verspätet zum Abflug der Löwen ins türkische Belek zum Wintertrainingslager und flog dann nicht mit. Eintracht Braunschweig berichtete später auf seiner Homepage: „Christoffer Nyman trat die Reise nach Belek kurzfristig nicht mit an: Der Stürmer wurde für Verhandlungen mit einem anderen Verein freigestellt.“ Heute öffnet in Schweden das Transferfenster. Es bleibt bis zum 31. März geöffnet. Die schwedische Liga beginnt erst im April. Droht hier eine Hängepartie? 

Aktualisiert

Christoffer Nyman wechselt mit sofortiger Wirkung zum IFK Norrköping. Mehr hier

Mehr lesen

Löwen bestätigen Nyman-Wechsel zu Norrköping

Schnappt Lieberknecht den Löwen Nielsen vor der Nase weg?

Adjö! Christoffer Nyman hat Eintracht Braunschweig verlassen

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen