Radsportler des RSV Frellstedt fahren zur DM

25. Mai 2018
Nele Lehmann und Minou Pohlai vertreten den RSV Frellstedt. Foto: Verein
Helmstedt. Am kommenden Wochenende finden die Deutschen Meisterschaften im Hallenradsport in Worms statt. Neben Radball und Kunstrad, wird auch im Radpolo um den Titel gekämpft. Es berichte Sarah Radtke.

Anzeige

Für den RSV Frellstedt gehen Nele Lehmann und Minou Pohlai bei den nationalen Titelwettkämpfen an den Start. Sie werden auf die Mannschaften des RV Halle I & II (NDS), RVS Obernfeld (NDS), RC Lostau (SAH), sowie den RSV Jänkendorf (SAC) treffen. Die 10-jährigen Frellstedterinnen sind die jüngsten Teilnehmer der Meisterschaft. Daher ist allein die Teilnehme ein großer Erfolg, denn auf den Qualifikationen haben sie bereits 4 Jahre ältere Kontrahenten aus dem Rennen geworfen. So kann das junge Duo ohne jeglichen Druck frei aufspielen.

„Unser Ziel ist es Spaß zu haben und die ersten Erfahrungen auf einem so großen Wettbewerb zu sammeln“, hoffen die Trainerinnen, „dennoch brauchen Minou und Nele sich nicht zu verstecken, denn gegen 4 von 5 der Gegner haben sie bereits einmal gewonnen.“ Die Frellstedterinnen haben in den letzten Wochen nochmals zusätzlich trainiert und können mit Selbstvertrauen nach Worms fahren, denn sie sind jetzt bereits eine der besten 6 Mannschaften Deutschlands sind. Wenn sie ihr Können auch vor dem großen Publikum abrufen können, wird es spannende Spiele geben und vielleicht sogar einen Treppchenplatz für Lehmann/Pohlai herausspringen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen