Rot-Weiss gegen Lamme 2: Pokalfinale wieder ein Volksfest?

9. Mai 2018 von
Titelverteidiger VfB Rot-Weiss siegte im Vorjahr gegen Hondelage im Finale. Foto: Jens Bartels
Braunschweig. Am Vatertag kann der VfB Rot-Weiss 04 zum zweiten Mal in Folge den Braunschweiger Kreispokal gewinnen. Finalgegner TSV Germania Lamme 2 hat dabei natürlich noch ein Wörtchen mitzureden. Finale ist wieder in Veltenhof. Anstoß um 11.00 Uhr. 

Anzeige

Finale am Vatertag

Traditionell findet das Braunschweiger Pokalfinale am Vatertag statt. In den Vorjahren konnte dabei vor allem der TVE Veltenhof als austragender Verein massenhaft Pluspunkte bei den Fußballfans der Löwenstadt sammeln. Die Finalspiele 2016 und 2015 hatten so etwas wie Volksfest-Charakter. Im Vorjahr fand das Finalspiel in Waggum statt. Dort besiegte der VfB Rot-Weiss 04 dem MTV Hondelage mit 2:0. 

Auch diesmal sind die Rot-Weißen wieder bis ins Endspiel eingezogen. Ein 4:3 beim SCE Gliesmarode im Viertelfinale und ein 2:0-Sieg im Halbfinale beim SV Melverode/Heidberg sicherten der Elf von Trainer Thomas Dorawa den Henkelpott. Natürlich würde der den Pokal auch in diesem Jahr sehr gerne wieder in die Höhe strecken. 

Gewarnt sein muss der VfB fürwahr vor Pokalschreck Lamme 2. Das Team von Trainer Eugen Barz überraschte schon in der Runde der letzten Acht mit einem Herzschlagfinale gegen den FC Wenden (4:3 n.E.) und auch der FC Rautheim musste sich dem Team aus der 1. Kreisklasse im Halbfinale mit 3:2 beugen. Jan-Peter Wichmann, Christopher Knoll und Tim-Marvin Joite trafen Anfang April gegen den Kreisligisten. 

Mehr lesen

2:0 im Kreispokal – VfB Rot-Weiß holt den Pott!

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen