SC „Diana“ Börßum stimmt einer Verschmelzung zu

28. Dezember 2017
SC Diana und MTV Börßum wollen fusionieren. Foto: Verein

Wolfenbüttel. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung stimmten die anwesenden Mitglieder des Schießclub „Diana“ Börßum einer Verschmelzung mit dem MTV Börßum einstimmig zu. Ein Bericht von Oliver Ganzauer.


Anzeige

Im Frühjahr dieses Jahres stand der SC-Diana kurz vor der Auflösung. Nach dem Rücktritt der Vorsitzenden wurde ein kommissarischer Vorstand mit dem Ziel eingesetzt, Gespräche über eine Fusion mit dem MTV Börßum aufzunehmen. MTV-Vorsitzender Andreas Hauenschild hatte sich vorab die Zustimmung seiner Mitglieder für entsprechende Gespräche geben lassen: „In mehreren Sitzungen haben wir eine Ist-Analyse durchgeführt und Ziele formuliert, die es jetzt auch unserem Verein ermöglichen könnte, einer Verschmelzung zuzustimmen. Auf unserer anstehenden Jahreshauptversammlung am 05. Januar 2018 werden wir die Ergebnisse unserer Gespräche den Mitgliedern vorstellen und dann entscheiden.“

Diese Ergebnisse bekamen zunächst die Mitglieder des SC-Diana auf ihrer Sitzung vorgestellt. Der kommissarische Vorsitzende Oliver Ganzauer gab vorweg einen Rückblick aus der Vereinsgeschichte und verwies auf die lange und erfolgreiche Tradition des Schützenvereines. „Unser Verein hatte in den vergangenen Jahrzehnten immer einen konstanten Mitgliederstand zwischen 75 und 100 Personen. Erst in den letzten 5 Jahren“, so Schießsportleiter Maik Eggeling, „nahm diese Zahl auf heute knapp 40 Mitglieder ab. Es wurde immer schwieriger Funktionspersonal zu finden. Darunter litt dann auch der Sportbetrieb, der letztendlich fast zum Erliegen kam.“ Schatzmeisterin Carmen Eggeling erläuterte ausführlich die Finanzlage des Vereins. „Unser Vereinsleben können wir auf Dauer nicht mehr finanzieren. In 3 bis 4 Jahren haben wir unsere Rücklagen aufgebraucht.“ Dazu konnte Andreas Hauenschild in seiner Funktion als stellvertretender Bürgermeister, den anwesenden Mitgliedern eine gute Nachricht überbringen: „Der Rat der Gemeinde Börßum hat auf seiner letzten Sitzung beschlossen, dass bei einem Zusammengehen der beiden Vereine, für die nächsten 2 Jahre die laufenden Kosten für die Unterhaltung des Heimes übernommen werden. Wir haben dadurch die Chance, den Schießbetrieb wieder auf gesunde Beine zu stellen.“

Neben dem finanziellen Aspekt war es ihm aber auch wichtig, dass der Verein weiterhin Funktionspersonal stellt. Maik Eggeling als Abteilungs- und Schießsportleiter würde, ebenso wie Karsten Buchheister, für eine Vorstandsarbeit im MTV zur Verfügung stehen. Den derzeit vakanten Posten als Jugendleiter würden Robin und Henry Liekefett gemeinsam besetzen. „Das war uns ein sehr wichtiges Anliegen. Eine gut funktionierende Jugendarbeit gibt uns die Möglichkeit, den Schießbetrieb wieder zum Laufen zu bringen“, sagte Hauenschild. Im Anschluss an die Präsentation der Struktur des SC-Diana, stellte der MTV Vorsitzende Andreas Hauenschild seinen Verein vor. Der MTV ist der größte Verein in der Gemeinde Börßum. „Unser Mitgliederstand bewegt sich immer um die 500 – mal etwas mehr, mal etwas weniger. Aber konstant“, so der Vorsitzende.

Der MTV hat ein breit gefächertes Sportangebot. Neben den Ballsportarten Basketball und Badminton wird ein umfangreiches Turn-, Fitness- und Gesundheitsprogramm für jede Altersgruppe angeboten. Zum Aushängeschild entwickelt sich derzeit die Leichtathletikabteilung. Außerdem gibt es noch die gut organisierte Fahrtengruppe, die bei allen Aktivitäten unterstützt. Da diese vielfältigen Aktivitäten auch finanziert werden müssen, erläuterte der Kassenwart des MTV, Felix Krause, zu guter Letzt noch die Finanzstruktur im MTV: „Das derzeitige Vermögen des SC-Diana soll erst einmal separat verwaltet und explizit für die notwendigen Aktivitäten, zur Ankurbelung des Schießbetriebes, verwendet werden. Wenn sich die neue Schießsportabteilung stabilisiert hat, werden wir alles zusammenführen.“

In einer sich anschließenden regen Diskussion, konnten alle noch offenen Fragen der anwesenden Mitglieder zu deren Zufriedenheit beantwortet werden. Einstimmig stimmte die Versammlung dann dem Beschluss zu, eine „Aufschmelzung in den MTV Börßum“ einzugehen. Oliver Ganzauer appellierte am Ende der Versammlung an die Mitglieder, sich jetzt wieder mehr in den Verein einzubringen: „Der MTV gibt uns am 05. Januar mit einem positiven Votum eventuell die Chance wieder auf die Beine zu kommen. Das sollten wir dann auch nutzen. Andreas Hauenschild und Felix Krause haben sich sehr bemüht uns diese zu geben. Dafür möchte ich mich ausdrücklich im Namen des SC-Diana bei euch an dieser Stelle bedanken.“

Im Anschluss an die Versammlung lud der Verein zum gemütlichen Beisammensein ein, das dazu genutzt wurde ein langjähriges Mitglied zu ehren. Schießsportleiter Maik Eggeling konnte Willfried Holler für 40jährige Mitgliedschaft den Dank und die Glückwünsche des Deutschen Schützenbundes überbringen. In seiner Laudatio merkte er an, dass „Willi“ Holler neben dem Ausüben des Schießsportes auch immer zu denjenigen gehörte, die immer Hand angelegt haben wenn es im oder außerhalb des Vereinsheimes etwas zu erledigen gab.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen