Schach: Caissa-Nachwuchs traten im Wettkampf an

30. Januar 2017
Der Caissa-Nachwuchs im Wettkampf mit Salzgitter. Foto: Birgit Schröer

Wolfenbüttel. Der Nachwuchs des SV Caissa Wolfenbüttel nahm am Sonntag an der ersten Runde der U 14 Mannschaftsmeisterschaft im Schach in Braunschweig teil. Christian Schulz berichtet.


Anzeige

In der Brunsviga trafen sie zunächst auf die Mannschaft des KSV Göttingen. Dort mussten sich Felix Bautz und Wischai Pham relativ schnell ihren Gegnern geschlagen geben. Lydia Mross hingegen stand ihrer Partie auf Sieg, übersah jedoch die Möglichkeit eines Mattangriffs. In der Folgezeit setzte sich dann doch ihr Gegner durch.  Lediglich Anri Zozulin hatte seinen Gegner zu jeder Zeit im Griff und siegte souverän. Damit ging die erste Runde mit 1:3 verloren.

In der zweiten Runde war dann die Mannschaft vom SVG Salzgitter der Gegner. Hier konnten dann Anri, Wischai und Felix ihre Partien gewinnen, nur Lydia musste sich trotz eines guten Spiels geschlagen geben. Somit konnte Runde 2 mit 3:1 gewonnen werden. Für die weiteren Runden hat die Mannschaft daher mit einem Sieg und einer Niederlage eine gute Ausgangsposition.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen