Schröders Atlanta Hawks mit Blowout gegen Memphis

7. Februar 2018 von
Dennis Schröder zieht an Grizzlies-Center Marc Gasol vorbei zum Korb. Foto: imago/ZUMA press

Atlanta/Braunschweig. NBA-Star Dennis Schröder und seine Hawks haben in der vergangenen Nacht ihren 17. Saisonsieg eingefahren. Beim 108:82-Kantersieg gegen die Memphis Grizzlies erzielte der Braunschweig 22 Punkte.


Anzeige

„Toll, auf diese Art zu gewinnen“

Nach einigen unglücklichen Auftritten schien Dennis Schröder gegen Grizzlies wieder so richtig Lust am Basketball zu haben. Neben seinen 22 Zählern (9/15 Würfen), legte er drei Rebounds und fünf Assists auf – ohne dabei einmal den Ball zu verlieren.

„Natürlich ist es toll, auf diese Art zu gewinnen“, erklärte Schröder im amerikanischen Fernsehen.Und betonte in Bezug auf die Höhe des Erfolges: „Ich glaube, es ist schwierig in der NBA zu gewinnen, deshalb sind solche Siege umso schöner.“ Dennoch ist die Lage in der Tabelle der Eastern Conference wieder unverändert: das Team von Head Coach Mike Budenholzer rangiert auf dem letzten Tabellenplatz.

Schröders „Best Buddy“, Daniel Theis, überzeugte in der letzten Nacht ebenso mit einer effizienten Leistung von zehn Punkten (4/5 FW). Doch seine Boston Celtics mussten im Spitzenspiel des Ostens bei den Toronto Raptors mit 91:111 eine deutliche Schlappe hinnehmen, bleiben aber Tabellenerster vor den Kanadiern.

Mehr Lesen

Trade im Sommer? Schröder vor Abschied bei den Hawks

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen