Schultriatlon: Schloss-Schüler trotzden dem heißem Wetter

30. Juni 2019
Die Siegerehrung der gemischten Staffeln. Foto: Horst Volke
Wolfenbüttel. Der diesjährige Schul-Triathlon fand am 26. Juni 2019 statt. Das Organisationsteam des Wolfenbütteler Schwimmvereins von 1921 musste zu Beginn feststellen, dass von den 43 gemeldeten Schülerstaffeln der 11. Klassen des Gymnasiums im Schloss nur 19 an den Start gingen. Auch an dem Einzelwettbewerb nahmen von über 10 gemeldeten Schülern und Schülerinnen nur vier teil. Ein Beitrag von Horst Volke.

Vielleicht lag es an den extrem hohen Temperaturen – für die Organisatoren war diese mangelnde Teilnahme wegen des großen Organisationsaufwands und der hohen Kosten zum Beispiel für Getränke und Verpflegung eine herbe Enttäuschung. 

Der Wettkampf selbst verlief dann aber positiv und machte sowohl dem Organisationteam als auch den Sportlern viel Spaß. Die schnellste Zeit für ca. 300 m Schwimmen, 10 km Radfahren und 2400 m Laufen erkämpfte Kerim Charfi, der nach 36:27 Minuten das Ziel auf dem Fümmelsee-Gelände erreichte. Zweiter bei den Jungen wurde Mika Kessel (49:08 Minuten).  Den Einzelwettbewerb bei den Mädchen gewann Franziska Löhr (48:48 Minuten) vor Kristin Wachenschwan (55:18 Minuten). Bei den Staffelwettbewerben wurden reine Jungen- und Mädchenstaffeln sowie gemischte Staffeln gewertet.

Die Platzierungen

Gemischt (Mädchen und Jungen):
1. Los Granadores Klasse 11d 42:18 Min.
2. Sid Klasse 11c 42:20 Min. 
3. Die Ambitionierten 11a/d 50:55 Min.

Mädchen:
1. Kimama Klasse 11e 44:24 Min.
2. Die Allergeilsten Klasse 11d 52:03 Min.
2. Heringe im Karpfenteich Klasse 11f 52:03 Min.
 
Jungen:
1. Pokerrunde Klasse 11f 40:56 Min.
2. Dromedar Nebel Klasse 11b 42:19 Min.
3. THB Klasse 11b 42:21 Min.
 
Die teilnehmende Lehrerstaffel „Team 3 1/2“ erreichte die zweitschnellste Zeit (38:35 Minuten) nach dem Sieger der Einzelwertung und die schnellste Staffelzeit. 
 
Die Veranstaltung verlief reibungslos ohne Unfälle oder negative Zwischenfälle. Die Organisatoren bedanken sich bei der Unterstützung durch die Stadt Wolfenbüttel, dem Triathlon-Verband Niedersachsen und den vielen Helfern und Helferinnen vom Gymnasium im Schloss und vom Wolfenbütteler Schwimmverein. Nach dem Wettkampf wurden die Helfer und Helferinnen vom WSV 21 zum Grillen auf dem Badgelände eingeladen.

Der Sieger des Einzelwettbewerbs Kerim Charfi. Foto: Horst Volke

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen