Schwierige Auswärtshürde: Wolfpack reist zum BBZ Opladen

18. Januar 2018 von
Energiegeladen am Spielfeldrand: Coach Frank Lagerpusch. Foto: Agentur Hübner/Archiv

Wolfenbüttel. Mit einem souveränen Sieg ist das Wolfpack Wolfenbüttel (7 Siege, 5 Niederlagen) am vergangenen Wochenende in die zweite Saisonhälfte gestartet. Um den Anschluss an die Spitze der Liga zu halten, ist ein Sieg für das Team von Coach Frank Lagerpusch auch am Sonntag beim BBZ Opladen (5 Siege, 7 Niederlagen) Pflicht. Leicht wird diese Aufgabe nicht, das Hinspiel ging mit 56:71 verloren. Tip-off ist um 18 Uhr in der Lützenkirchener Heisenberghalle.


Anzeige

Revanche für das Hinspiel?

Das Hinspiel dürfte den Wolfenbütteler Basketballerinnen noch in Erinnerung sein, hatten sie dieses doch deutlich verloren und in Folge dessen Christian Raus von seinen Aufgaben als Coach entbunden. Seitdem hat sich die Ausgangslage geändert: das Wolfpack hält Schritt mit den Top-Teams und hat aktuell einen Playoff-Platz inne. Die Rheinländerinnen bekleiden einen sicheren Mittelfeldplatz, verloren allerdings die letzten vier Spiele.

Seit Anfang dieses Jahres wird die Mannschaft von der vorherigen Co-Trainerin Grit Schneider trainiert, da Birgit Kunel aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten musste. Die Stützen in Schneiders Team sind die Spielmacherin Nicola Happel (12,8 PpS), Flügelspielerin Leonie Schütter (11,1 PpS) und die im Hinspiel überragende Ex-Wölfin Jill Stratton (10,8 PpS). Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz der angeschlagenen Top-Rebounderin Mareike Nettersheim (9,7 RpS), sicher ausfallen wird die Slowakin Michaela Stankova (Bänderiss).

Souveräner Pflichtsieg: Wölfinnen zähmen Bergische Löwen

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen