Die Sieger des MTV wurden geehrt. Fotos: Jens Bartels
Die Sieger des MTV wurden geehrt. Fotos: Jens Bartels Foto: Jens Bartels
Anzeige

Artikel teilen per:

03.02.2017

Siegerehrung des MTV Wolfenbüttel 2017

von Jens Bartels




Wolfenbüttel. Alle Jahre wieder: Die Siegerehrung des MTV Wolfenbüttel. Jedes Jahr ehrt der Verein aus der Lessingstadt seine erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler, sowie langjährige Vereinsmitglieder, die seit 25, 40, 50, 60 oder sogar seit 70 Jahren dem Verein die Treue halten.

Tolles Rahmenprogramm in familiärer Atmosphäre


Mit "We are the champions" leitete ein Blasorchester das Rahmenprogramm der Feierlichkeiten ein. Mehr als 400 Gäste fanden sich zur Jahresfeier, die wie ein Familienfest wirkte, in der Wolfenbütteler Lindenhalle ein, um den vielen Sportlerinnen und Sportlern, sowie den verdienten Vereinsmitgliedern die Ehre zu erweisen. Mit Aerobic, Ballett, W-Aerobic und Jazz wurde den Zuschauern ein buntes Rahmenprogramm geboten.

"We are the Champions". Foto: Jens Bartels


Stadtrat dankt dem Verein


"Wenn es euch nicht gäbe, müsste man euch erfinden", lobte Stadtrat Thorsten Drahn den größten Verein Wolfenbüttels für dessen Arbeit. Vereinsvorstand Klaus Dünwald freute sich über die wohlwollenden Worte Drahns. Dünwald moderierte durch den gesamten Abend, wobei er von Anna Gerlach unterstützt wurde, die jüngst ihre Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau im Verein absolvierte. Neben weiteren Regionalpolitikern, wie dem stellvertretenden Landrat Julian Mertens und dem Vorsitzenden des Sportausschusses Jan Schröder (beide SPD), waren selbstverständlich auch der Vorsitzende des Aufsichtsrates des MTV Heinz-Dieter Eßmann und Aufsichtsratsmitglied Werner Sperlich zugegen, sowie Vertreter der Sponsoren des Vereins.

Anna Gerlach und Klaus Dünwald moderierten die Gala. Foto:


Strahlende und bescheidene Gewinner


Nach dem Motto "Ladies first" wurde als erstes die Sportlerin des Jahres gekürt. Die 24-jährige, sichtlich erfreute Kristiane Wilkens errang im Jahr 2016 den Titel der Deutschen Meisterin im Achtkampf, einer Sportart bei der jeweils vier Disziplinen aus der Leichtathletik mit vier Disziplinen aus dem Geräteturnen kombiniert werden.

Bei den Männern machte der 16-jährige Nils Angerstein das Rennen. In einer eher von Frauen dominierten Sportart, der Aerobic, konnte er sich 2016 auf Bundesebene in der Einzelkonkurrenz qualifizieren.

Der als sehr bescheiden geltende Eckard Dossow darf sich ab sofort Übungsleiter des Jahres nennen. Mit seinen Verdiensten im Bereich Judo und seiner vorbildlichen Funktion als lizensierter Übungsleiter ist er auch bei überfachlichen Angeboten sehr engagiert.

Die Mannschaft des Jahres ist Deutscher Meister - und zwar im Basketball. Der Titel geht an die U17 WNBL/Girl Baskets. Ein Erfolg, der den Trainern, Eltern und nicht zuletzt auch den Sponsoren zu verdanken ist.

Strahelende Sieger beim MTV. Foto: Jens Bartels


Ehrung auch für Vereinstreue


In diesem Jahr sind es gleich vier Vereinsmitglieder, die seit 70 Jahren dabei sind: Inge Blume, Paul Steindor, Karl Heinz Steinhoff und Magarete Eggers teilen sich in diesem Jahr den "Titel". Nicht zu vergessen ist die Vielzahl an Mitgliedern, die seit mehr als 25 Jahren dem MTV Wolfenbüttel die Treue halten und dafür ebenfalls geehrt wurden.

[ngg_images source="galleries" container_ids="603" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="0" thumbnail_width="240" thumbnail_height="160" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="0" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="1" slideshow_link_text="[Zeige eine Slideshow]" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


Artikel teilen per:

zur Startseite