Spiel gedreht! Lupo gewinnt 3:1!

11. März 2018 von
Trainer Giampiero Buonocore und seine Mannschaft schnuppern durch den Sieg weiter an den Aufstiegsplätzen. Foto: Vollmer/Archiv

Wolfsburg. Am Sonntagnachmittag besiegte Lupo Martini den TB Uphusen mit 3:1 (0:1). Die Wolfsburger bleiben Vierter der Oberliga Niedersachsen und haben nur fünf Zähler Rückstand auf den Tabellenführer.


Anzeige

Lupo siegt durch „mutige“ zweite Halbzeit

Giampiero Buonocore wusste, dass man Uphusen nicht unterschätzen darf: „Uphusen hat in der Winterpause zehn neue Spieler bekommen. Deshalb ist deren jetzige Tabellensituation wie eine Mogelpackung. Das ist von der Qualität her eine Mannschaft, die eigentlich oben mitspielt.“ Die erste Halbzeit war eher „taktisch geprägt“. Chancen blieben Mangelware. „Durch einen Fehler haben wir dann das 0:1 kassiert.“

„In der zweiten Halbzeit haben wir mutiger agiert und sind nicht nur auf zweite Bälle gegangen“, so der Lupo-Coach.“Wir wollten den Gegner herauslocken, sodass sich dadurch vorne Räume ergeben.“ Das funktionierte. Nur sieben Minuten nach dem Seitenwechsel drehten die Wolfsburger die Partie durch einen von Marcel Kohn verwandelten Foulelfmeter (48.) und Angreifer Petrus Amin (52.). Buonocore war mit der Defensivleistung seines Teams zufrieden: „Wir haben sehr gut verteidigt.“ Kurz vor dem Abpfiff gelang Lupo das 3:1 nach einem Konter durch Razak Iddrisu.

Zahlen & Fakten

Lupo Martini: Sauss, Pufal, Ademeit (C), Eilbrecht, Jungk, Amin, Henze, Zverotic (82. Iddrisu), Konieczny (71. Bremer), Kohn, Rezic (89. Carusone) Trainer: Giampiero Buonocore

Tore: 0:1 Frithjof Rathjen (42.), 1:1 Marcel Kohn (48., FE), 2:1 Petrus Amin (52.), 3:1 Razak Iddrisu (90.+4),

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen