Spiel in Bildern: Eintracht Braunschweig – MSV Duisburg

4. August 2019 von
Ein Schuss vor den Bug: Eintracht Braunschweig hat die Grenzen aufgezeigt bekommen. Fotos: Agentur Hübner
Braunschweig. Auf dem Zebrastreifen mit 3:0 überrollt - so oder so ähnlich muss sich die Mannschaft von Christian Flüthmann am 4. Spieltag im Duell mit dem MSV Duisburg gefühlt haben. 

Auf dem Zebrastreifen überrollt

Dabei haben die Löwen ganz sicher vor dem Überqueren der bildhaften Straße links und rechts auf den Verkehr geschaut – vielleicht haben sie das auch ein wenig zu intensiv getan, denn sie kamen oft einen Schritt zu spät. Und doch wurden sie beim Überqueren hart erwischt – um diese bildhafte Metapher einmal abzurunden. So fanden Christian Flüthmann und seine Löwen erstmals in dieser Saison ausgerechnet ihren Meister in Torsten Lieberknecht. In der DFB-Pokalspielpause werden der Trainer und sein Team mit Sicherheit daran arbeiten, diese auszuweiten. 

Der Spielbericht

Bittere Lieberknecht-Rückkehr: Reifer MSV schlägt die Löwen 3:0

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen