Ein Schuss vor den Bug: Eintracht Braunschweig hat die Grenzen aufgezeigt bekommen. Fotos: Agentur Hübner
Ein Schuss vor den Bug: Eintracht Braunschweig hat die Grenzen aufgezeigt bekommen. Fotos: Agentur Hübner Foto: Agentur Hübner
Anzeige

Artikel teilen per:

04.08.2019

Spiel in Bildern: Eintracht Braunschweig - MSV Duisburg

von Frank Vollmer


Braunschweig. Auf dem Zebrastreifen mit 3:0 überrollt - so oder so ähnlich muss sich die Mannschaft von Christian Flüthmann am 4. Spieltag im Duell mit dem MSV Duisburg gefühlt haben. 

Auf dem Zebrastreifen überrollt


Dabei haben die Löwen ganz sicher vor dem Überqueren derbildhaften Straße links und rechts auf den Verkehr geschaut – vielleicht haben sie das auch ein wenig zu intensiv getan, denn sie kamen oft einen Schritt zu spät. Und doch wurden sie beim Überqueren hart erwischt – um diese bildhafte Metapher einmal abzurunden. So fanden Christian Flüthmann und seine Löwen erstmals in dieser Saison ausgerechnetihrenMeister in Torsten Lieberknecht. In der DFB-Pokalspielpause werden der Trainer und sein Team mit Sicherheit daran arbeiten, diese auszuweiten.

[ngg_images source="galleries" container_ids="1436" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="0" thumbnail_width="240" thumbnail_height="160" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="3" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="0" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="1" slideshow_link_text="[Zeige eine Slideshow]" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]

Der Spielbericht


https://regionalsport.de/bittere-lieberknecht-rueckkehr-reifer-msv-schlaegt-die-loewen-30/


Artikel teilen per:

zur Startseite

Anzeige