Spieler-Streit eskaliert: Schlägerei nach Fußballspiel

7. Oktober 2019
Die Polizei musste eingreifen. Symbolfoto: Frank Vollmer
Clausthal-Zellerfeld. Am Sonntag, 13.30 Uhr, wurde der Polizei eine Schlägerei auf dem Sportplatz des FC Zellerfeld gemeldet. Zwei Funkstreifenwagen des Polizeikommissariats Oberharz und eine Funkstreife aus Goslar wurden eingesetzt. Das berichtet die Polizei.

Bei Eintreffen der Polizei hatte sich die Lage bereits beruhigt. Die Befragung von beteiligten Personen und Zeugen ergab, dass nach dem Fußballspiel FC Zellerfeld und SC Harlingerode zunächst ein Spieler des FC Zellerfeld einen Spieler des SC Harlingerode angespuckt und beleidigt haben. Darauf habe der Beleidigte mit Faustschlägen gegen den Kopf des Beleidigers reagiert.

Ein weiterer Spieler des SC Harlingerode wollte schlichtend eingreifen und habe dabei einen Faustschlag an den Kopf vom Spieler des FC Zellerfeld erhalten. Letztendlich wollte eine Zuschauerin schlichten und auch sie erhielt einen Faustschlag ins Gesicht von einem Spieler de SC Harlingerode. Es wurden vier Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen