Stadtväter unter sich beim DFB-Pokal-Finale der Frauen

2. Mai 2019 von
Oberbürgermeister unter sich: Klaus Mohrs (Wolfsburg, links) und Martin Horn (Freiburg). Foto: Stadt Wolfsburg
Köln/Wolfsburg. Die Frauen des VfL Wolfsburg gewannen am Mittwoch zum fünften Mal in Folge den DFB-Pokal der Frauen. Im Finale in Köln fieberten Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs und sein Freiburger Amtskollege Martin Horn in Köln/Müngersdorf live vor Ort mit. 

„Unsere VfL-Frauen haben zum fünften Mal in Folge den Pokal nach Wolfsburg geholt. Glückwunsch zu dieser Spitzenleistung. Wir sind stolz auf euch“, freute sich Klaus Mohrs über den erneuten Titelgewinn der Wölfinnen. Jetzt käme es darauf an, am Sonntag, dem 12. Mai, beim Heimspiel im Wolfsburger AOK Stadion, einen gebührenden Saison-Abschluss zu geben. Der Oberbürgermeister ruft alle Fans dazu auf, mitzufiebern und mitzufeiern.

Das Spiel gegen Freiburg nutzte Mohrs auch für kurzen freundschaftlichen Austausch mit seinem Amtskollegen Martin Horn, dem Oberbürgermeister der Stadt Freiburg, der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker sowie dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier.

Mehr lesen

5. DFB-Pokal-Titel in Serie! VfL-Frauen bezwingen Freiburg

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen