Stimmungsboykott: Fans laufen Sturm gegen „Salami“-Spieltage

14. Dezember 2017 von
Für 15 Minuten wird in der Eis Arena am heutigen Abend Stille herrschen. Foto: Jens Bartels

Wolfsburg. Beim heutigen Spiel (19.30) zwischen den Grizzlys Wolfsburg und dem EHC München werden die Anhänger des Wolfsburger DEL-Clubs 15 Minuten lang auf Stimmung verzichten. Damit wehren sich die Fans gegen die Zerstückelung der Spieltage seitens der Deutschen Eishockey Liga. 


Anzeige

Protest der Fans

Im Fußball ist es bereits seit geraumer Zeit der Fall, dass die Anstoßzeiten zugunsten der Fernsehübertragungen so weit wie möglich zerstückelt wurden – daraus resultierte der Begriff „Salami“-Spieltag. Im Eishockey-Oberhaus findet nun ein ähnliches Phänomen statt: Die DEL hat mehrere Ligaspiele auf Donnerstage verlegt. Am heutigen Abend hat nun der Vizemeister seinen ersten Donnerstags-Auftritt in der Eis Arena. Aus diesem Grund werden die Fans im Rahmen der Kampagne „Gegen Spieltagszerstückelung in der DEL“ 15 Minuten lang darauf verzichten, Stimmung zu machen. Die Mannschaft ist über diese Aktion informiert, kennt die Hintergründe und weiß dass sich das Ganze nicht auf sie oder den Verein bezieht, berichteten sämtliche Grizzlys-Fanclubs am heutigen Nachmittag.

Ein ausführlicher Bericht zu dieser Problematik folgt in Kürze!

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen