Testspiel: FC Wenden trifft auf Lüneburg mit Ex-Coach Zobel

19. Juli 2018 von
Das Team des FC Wenden feiert den Aufstieg in den Bezirk. Foto: Frank Vollmer/Archiv
Braunschweig. Kurz vor dem Pflichtspielstart trifft der Bezirksliga-Aufsteiger FC Wenden am Samstag auf den Regionalligsten Lüneburger SK Hansa. Dort steht seit Anfang dieses Jahres Rainer Zobel an der Seitenlinie, der zuvor noch die Wendener trainierte. Spielbeginn ist um 16 Uhr auf dem Sportplatz Wenden.

Vorfreude und „Kribbeln“ vor dem Wiedersehen 

„Das ist ein ganz, ganz besonderes Spiel für alle“, betont FCW-Teammanager Torben Thran in Bezug auf das Wiedersehen mit Rainer Zobel und ergänzt: „Wir sind sehr freundschaftlich mit Rainer verbunden und haben ihn in der Rückrunde geschlossen als Team beim Auswärtsspiel in Wolfsburg unterstützt.“ Seit Beginn dieses Jahr trainiert der Ex-Bundesligaprofi den Lüneburger SK Hansa, sicherte dort in der Vorsaison den Klassenerhalt und reist nun zum finalen Test vor dem Regionalliga-Start in der nächsten Woche zum ehemaligen Club. „Rainer hat hier viel angeschoben, viele Impulse gesetzt und nicht nur der Mannschaft, sondern dem gesamten Verein einen Schwung gegeben“, stellt Thran heraus.

Im gesamten Umfeld herrsche große Vorfreude auf die Begegnung, es sei „ein richtiges Kribbeln zu spüren“. Die Lüneburger spielten eine durchwachsene Vorbereitung mit dem Tiefpunkt der Niederlage gegen den Landesligisten MTV Treubund Lüneburg (1:2), aber auch dem 2:1-Erfolg am Mittwoch über die Zweitvertretung des Hamburger SV. Die Ziele für das Spiel sind für Thran klar abgesteckt: „Rainer wird wie immer gute Arbeit geleistet haben und eine starke Mannschaft präsentieren. Wir wollen das Ergebnis so niedrig wie möglich halten und ein Tor wäre natürlich klasse!“

Nach dem Gastspiel der Lüneburger richtet sich der Fokus des FCW voll auf den Klassenerhalt in der Bezirksliga: „Den gemeinsam mit Rainer eingeschlagenen, Wendener Weg werden wir auch im Bezirk fortsetzen“, so Thran, der weiter ausführt: „Auch in diesem Sommer haben wir junge Leute aus der zweiten Mannschaft sowie der A-Jugend hochgezogen. Wenn wir auf diese Weise und mit unserer mannschaftlichen Geschlossenheit weiterarbeiten, bin ich positiv gestimmt, dass wir unser Ziel in der Liga erreichen werden.“ Ein Tor gegen den Favoriten aus der vierten Liga würde da auch in Sachen Selbstvertrauen gut passen. Bevor die erste Mannschaft auf dem Feld steht, wird die Zweite ab 13 Uhr den Fußballtag in Wenden mit einem Freundschaftsspiel gegen Freie Turner II eröffnen.

Mehr Lesen

Geschafft! FC Wenden Braunschweiger Kreismeister 2018

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen