Theresa Merk verstärkt das VfL-Trainerteam

5. April 2019 von
Theresa Merk bei der Übergabe ihres bestandenen Fußballlehrers. Foto: imago
Wolfsburg. Theresa Merk schließt ab Sommer die Lücke, die Markus Höger im Winter hinterlassen hat. Die 29-Jährige schließt sich der Frauenabteilung des VfL Wolfsburg als Co-Trainerin an und hat einen bis zum 30. Juni 2021 datierten Vertrag unterschrieben.

Theresa Merk war die einzige Frau, die am 65. Fußball-Lehrer-Lehrgang des DFB teilgenommen und diesen Ende März erfolgreich abgeschlossen hat. Im Winter-Trainingslager der VfL-Frauen an der portugiesischen Algarve war die gebürtige Ravensburgerin bereits als Hospitantin dabei.

„Das waren tolle Eindrücke und es hat mich sehr überzeugt, wie beim VfL Wolfsburg gearbeitet wird“, so Merk, die ihre aktive Karriere 2012 beendete und als U17-Trainerin der VfL Sindelfingen Ladies in der B-Juniorinnen-Bundesliga ihre ersten Schritte an der Seitenlinie ging. Derzeit ist sie als Verbandssportlehrerin für den Fußballverband Mittelrhein (FVM) tätig.

„Ich freue mich sehr auf die Herausforderung in Wolfsburg und die Zusammenarbeit mit Mannschaft und Trainerteam. Zudem bin ich für das Vertrauen der VfL-Verantwortlichen dankbar, die es mir ermöglichen, auf absolutem Top-Niveau arbeiten zu können.“ Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen: „Theresa ist eine ehrgeizige Trainerin, die sich bereits als Hospitantin im Winter-Trainingslager hervorragend bei uns eingefügt hat. Mit ihren fachlichen Qualitäten als diplomierte Fußball-Lehrerin, ihrer umfangreichen Praxis-Erfahrung in Verein und Verband sowie ihrer sympathischen Art passt sie perfekt in unser Trainerteam.“

Mehr lesen

Nationalspielerin Felicitas Rauch verstärkt den VfL Wolfsburg

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen