„Totte“ Nyman wieder am Ball, wann kehrt der Schwede zurück?

14. September 2018 von
Die gute Nachricht: "Totte" Nyman ist wieder am Ball. Foto: Agentur Hübner
Braunschweig. Noch immer weilt Christoffer Nyman in Schweden, um nach langer Verletzungspause seine Rückkehr auf den Fußballplatz vorzubereiten. Wann kehrt der Angreifer zurück?

„Warte auf Rückmeldung“

Nach wie vor muss man bei Eintracht Braunschweig auf die Dienste von Christoffer Nyman verzichten. Dabei könnte der schwedische Angreifer gerade jetzt sehr hilfreich sein. Noch ist Nyman in Schweden, um sich dort von einer Muskelverletzung zu erholen. „Er hat die erste Einheit am Ball gemacht“, berichtete Trainer Henrik Pedersen am Donnerstag erfreut von den Fortschritten des 25-Jährigen, die auf eine vielleicht doch baldige Rückkehr hoffen lassen. „Noch warte ich auf eine Rückmeldung, wie es gelaufen ist“, dämpft Pedersen die Erwartungen. 

So lange Nyman nicht fit sei, „ist er kein Thema für die Spiele“, sagt Henrik Pedersen, „aber natürlich haben wir großes Interesse daran, zu wissen, wie es ihm geht.“ Deshalb steht der Trainer in Kontakt zu seinem Angreifer, aber: „Im Moment sind eher die Ärzte besonders im Austausch untereinander.“ Wenn Christoffer Nyman nach Braunschweig zurückkehrt, will sich Pedersen als erstes um ihn kümmern. Es bleibt abzuwarten, wann das ist. 

Mehr lesen

Geht es für Braunschweig gegen Jena endlich aufwärts?

 

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen