Trainerwechsel beim BV Germania: Kötüz geht, Taute übernimmt

14. August 2019 von
Christoph Taute übernimmt den BV Germania als Trainer. Foto: Henrik Hagemann/BVG
Wolfenbüttel. Nach schwachem Saisonstart vollzieht Bezirksligist BV Germania Wolfenbüttel einen Trainerwechsel. Bilal Kötüz geht auf eigenen Wunsch. Auf ihn folgte Christoph Taute, der bisher als Sportlicher Leiter fungierte. 

 

Gleich zwei mal verloren die Germanen zum Start in die neue Saison mit 1:4. Nun trafen sich der bisherige Trainer Bilal Kötüz und der Vorstand des Ballspielvereines zu einem gemeinsamen Gespräch, in dessen Rahmen Kötüz aus persönlichen Gründen um eine Auflösung seines Vertrages im MKN-Sportpark bat. „Unter Würdigung seines langjährigen Einsatzes für den Verein hat der Vorstand dem zugestimmt“, heißt es nun in einer Mitteilung des Vereines. Kötüz hatte Anfang Mai 2018 von Bert König übernommen. 

Ab sofort wird der bisherige Sportliche Leiter, Christoph Taute, auch die Verantwortung für die 1. Herrenmannschaft übernehmen. Taute trainierte bisher die U19 der Blau-Gelben, wird diese auch zukünftig neben der 1. Herren weiter anleiten. Bereits beim Auswärtsspiel am kommenden Sonntag beim TSV Üfingen wird Taute neben Co-Trainer Luca Brandes am Spielfeldrand stehen.

Bilal Kötüz bat um Auflösung seines Vertrages. Foto: privat/BVG

Mehr lesen

BV Germania befördert Bilal Kötüz zum Cheftrainer

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen