Der erste offizielle Workshop nach der Corona-Pause.
Der erste offizielle Workshop nach der Corona-Pause. Foto: Verein/privat
Anzeige

Artikel teilen per:

10.06.2020

TSV Leinde: Erster Workshop nach der Corona-Pause

von Bernd Schober


Wolfenbüttel. Am letzten Sonntag fand auf dem Leinder Sportplatz endlich wieder der erste offizielle Workshop statt. Bei bestem Wetter waren die gemeldeten Teilnehmer beim Functional Workout dabei, das aus den 3 Bereichen Warm Up, Workout und Cool Down besteht.

Beim Warm Up wurde das gesamte Spielfeld ausgenutzt, um die Muskulatur auf die bevorstehende Beanspruchung vorzubereiten. Danach ging es an die Stationen, diesmal aber ganz anders als gewohnt. Man wechselte nicht die Stationen, sondern die Stationen, in diesem Fall die verschieden Übungen, wurden im Uhrzeigersinn gewechselt, so dass jeder während des gesamten Workouts an seinem Platz blieb. Das Workout bestand aus Eigengewichtsübungen, die im „Tabata“- System wechselten. Der Abschluss des Workouts bildete, nach dem bekannten Song “Sally up Sally down“ die Beinmuskulatur, die hier mit Squats bis an ihre Grenzen gebracht wurde. Beim anschließenden Cool Down wurde die gesamte Körpermuskulatur ausgiebig gedehnt und entspannt.

Allen Teilnehmern hat es hervorragend gefallen. Großen Dank geht an den Trainer Julius Nünning! Der nächste Prime Time Kurs steht auch schon an, diesmal dann Aerobic 2.0. Weitere Informationen auf der Internetseite: www.tsvleinde.de


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews