TV Jahn erfolgreich bei Norddeutschen Meisterschaften 2019

6. Mai 2019
Erfolgreich für den TV Jahn (vlnr): Eileen Schulze, Elisabeth Koal. hinten: Anna de Boer, Jorge Zips, Franziska Hauptmann, Valentin Hauptmann. Foto: TV Jahn/privat
Wolfsburg. Die Landesgruppenmeisterschaft Norddeutschlands war in diesem Jahr eine der letzten Qualifikationsmöglichkeiten für die Weltmeisterschaften und auch die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften und dadurch im Vergleich zu den letzten Jahren nochmals deutlich stärker besetzt. Zahlreiche aktuelle Nationalmannschaftssportler gaben sich in der Elbeschwimmhalle die Klinke in die Hand. Petra Schulze berichtet aus Sicht des TV Jahn Wolfsburg. 

Die Norddeutschen Meisterschaften waren aus Sicht des TV Jahn Wolfsburg eine gelungene Veranstaltung. Unsere Sportler sammelten trotzdem fleißig Medaillen: 2x Gold, 3x Silber und 7x Bronze sprangen für unser TV Jahn Swim-Team heraus. 

Eileen Schulze gewann bei den Juniorinnen (2000/2001) Gold über 100m und 200m Brust, sowie Silber über 50m Brust und 200m Schmetterling.
Sie qualifizierte sich über alle drei Bruststrecken für die Offenen Finals und stellte sich der bärenstarken Konkurrenz. Sowohl über 100m, als auch über 200m Brust schrammte sie nur haarscharf mit Platz 4 am Podest vorbei. Die 50m Brust beendete sie auf Platz 7.

Jorge Zips sicherte sich bei den Junioren (1999/2000) Silber über 200m Rücken und Bronze über 100m Rücken. Elisabeth Koal (2004) erkämpfte sich sowohl über die 50m Freistil, als auch über die 50m Brust die Bronzemedaille im Jahrgang 2004. Valentin Hauptmann (2006) schwamm über 50m Brust im Jahrgang 2006 mit Bronze zu seiner ersten Medaille auf Norddeutscher Ebene. Franziska Hauptmann gewann bei den Juniorinnen (2000/2001) die Bronzemedaille über 50m Rücken.

Am Freitag gewannen Eileen Schulze, Franziska Hauptmann, Anna de Boer und Maja Schirmer Bronze über 4x200m Freistil weiblich. Sonntag gab es dann noch im letzten Rennen der Meisterschaft eine weitere Bronzemedaille über 4x100m Lagen mixed für Jorge Zips, Eileen Schulze, Toni Angerstein und Anna de Boer. Ein würdiger Abschluss einer sehr erfolgreichen Meisterschaft.

Neben den bereits genannten Sportlern überzeugten auch Alina Leitloff (2004), Alissa Leitloff (2006), Carmen Sroweleit (2003), Barnabas Farkas (2006), Kelvin Knittel (2002), Malte Marpert (2005), Maxim Schlaht (2003) und Ivo Trück (2001) mit vielen starken Leistungen und Bestzeiten zum vorläufigen Saisonhöhepunkt.

Nach Auswertung aller Wettkämpfe bis zu diesem Wochenende haben sich mit Benjamin Herfert (2006), Valentin Hauptmann (2006), Elisabeth Koal (2004) und Maxim Schlaht (2003) dieses Jahr bereits vier unserer Sportler für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin qualifiziert.
Der Qualifikationszeitraum für die Offenen Deutschen Meisterschaften, bei denen dieses Jahr auch die „älteren Sportler“ ihre Juniorentitel ausschwimmen werden, läuft noch bis einschließlich 14. Juli. Auch hier haben wir mit Eileen Schulze, Franziska Hauptmann, Anna de Boer und Jan-Luca Laubner bereits vier Qualifikanten für die Einzelstarts.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen