Garrett Festerling versucht, an die Scheibe zu kommen, David Elsner ist aber schneller. Meist liefen die Hausherren nur hinterher.
Garrett Festerling versucht, an die Scheibe zu kommen, David Elsner ist aber schneller. Meist liefen die Hausherren nur hinterher. Foto: Mathias Renner/City-Press GmbH
Anzeige

Artikel teilen per:

11.01.2020

Übler Ausrutscher: ERC Ingolstadt watscht Wolfsburg mit 7:1 ab!

von Frank Vollmer


Wolfsburg. Was bitte war das denn? Nach zuletzt recht stabilen Leistungen verloren die Grizzlys Wolfsburg am Freitagabend überraschend hoch und doch verdient mit 1:7 (0:2, 1:4, 0:1) gegen den ERC Ingolstadt und kassierten damit die bisher höchste Saisonpleite.

Wer hätte gedacht, dass die Mannschaft von Pat Cortina nach dem tollen 5:4-Sieg in München (wir berichteten) derartig einbrechen könnte? Die Gäste aus Bayern deckten vor 2.743 Zuschauern jegliche Mängel sofort auf und bestraften diese knallhart. Es dauerte exakt 5 Minuten bis der ehemalige Wolfsburger Chris Foucault (3. PP1) und Matt Bailey (5.) auf 0:2 gestellt hatten. Felix Brückmann verhinderte nach einem Scheibenverlust im Eins-gegen Eins zunächst noch einen drohenden Drei-Tore-Rückstand.

Im mittleren Abschnitt wurde es arg schlimm. Die Gäste zogen dank ihres aggressiven Forecheckings auf 0:6 davon und wirkten teilweise viel zu schnell für ihre Gastgeber. Tore durch Bailey (24.), David Elsner (28.), Maury Edwards (33. PP1) und Brett Findlay (35.) entschieden die Partie bereits nach 40 Minuten. Immerhin gelang Marius Möchel der Wolfsburger Ehrentreffer (36.). David Elsner sorgte im ereignislosen finalen Drittel für den 1:7-Endstand (60.).

Am Sonntag (19.00) geht es nach Mannheim zu Pavel Groß und den Adlern.

Zahlen & Fakten


Torfolge: 0:1 (3.) Chris Foucault (Edwards, PP1), 0:2 (5.) Matt Bailey (D’Amigo), 0:3 (24.) Matt Bailey (Olson/D'Amigo), 0:4 (28) David Elsner (Höfflin/Wohlgemuth), 0:5 (32:38) Maury Edwards (Foucault PP1), 0:6 (35.) Brett Findlay, 1:6 (36.) Marius Möchel (Button), 1:7 (60.) David Elsner (Höfflin/Bailey).


Artikel teilen per:

zur Startseite