Verletzungsbedingte Pause: Lansdowne und Koné fallen aus

10. Oktober 2018 von
DeAndre Lansdowne verletzte sich im Pokalspiel gegen den MBC am Sprunggelenk. Foto: Agentur Hübner/Archiv
Braunschweig. Die Basketball Löwen müssen in der kommenden Wochen auf zwei Leistungsträger verzichten. DeAndre Lansdowne und Bazou Koné fallen verletzungsbedingt aus.

Es hatte sich bereits angedeutet, nun gaben Untersuchungen im Herzogin Elisabeth Hospital Gewissheit: Löwen-Topscorer DeAndre Lansdowne, der im Pokal-Achtelfinale gegen den Mitteldeutschen BC nach einem Tip-In beim Aufkommen umgeknickt war, hat sich einen Teilriss des vorderen Außenbandes im linken Sprunggelenk zugezogen. Durch die Verletzung wird der Flügelspieler voraussichtlich drei bis vier Wochen ausfallen.

Auch Teamkollege Bazou Koné wird den Löwen in der nächsten Zeit nicht zur Verfügung stehen. Der A2-Nationalspieler laboriert seit dem Spiel gegen die Telekom Baskets Bonn an einer Knochenhautreizung im rechten Fuß. Zur genauen Ausfallzeit machte der Verein keine Angaben.

Mehr lesen

Sieg nach Aufholjagd! Löwen stehen im Pokal-Viertelfinale

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen