Ist Martin Kobylanski ein Thema bei Eintracht Braunschweig? Foto: imago/Kirch Media
Martin Kobylanski wechselt zu Eintracht Braunschweig. Foto: imago/Kirch Media Foto: imago/Kirch Media
Anzeige

Artikel teilen per:

27.05.2019

Vertrag bis 2022: Begehrter Martin Kobylański wird ein Löwe!

von Frank Vollmer


Braunschweig. Martin Kobylański wechselt an die Oker! Nach Informationen unserer Redaktion hat der begehrte und torgefährliche Mittelfeldspieler vom SC Preußen Münster bei Eintracht Braunschweig zugesagt. Kobylański erhält demnach einen Dreijahresvertrag bei den Löwen.

Ein Königstransfer für die Eintracht


Schon Ende April meldeten wir von einem möglichen Braunschweiger Interesse an dem Sohn des polnischen Mittelfeldspielers Andrzej Kobylański, der in der Saison 2012/2013 sogar acht Einsätze für Werder Bremen in der Bundesliga nachweisen konnte (hier). Nun ist die Verpflichtung des Zwölftore-Mannes (7 Vorlagen) vom SC Preußen Münster kurz vor der Bekanntgabe.

Nachdem öffentlich geworden war, dass der 25-Jährige die Preußen mit auslaufendem Vertrag zum Saisonende verlassen will, bemühten sich einige Zweitligaclubs um Kobylański, der in zweieinhalb Jahren in Münster in 93 Spielen 28 Tore und 16 Vorlagen ablieferte. Auch Erzgebirge Aue soll einer Meldung der Bild zufolge die Fühler nach dem ehemaligen polnischen U21-Nationalspieler ausgestreckt haben und hat dem Vernehmen nach auch schon Verhandlungen geführt.

regionalSport.de weiß: Martin Kobylański hatsich für die Eintracht entschieden. Seine Verpflichtung dürfte in Kürze auch offiziell vermeldet werden und ist ein echter Coup für die Verantwortlichen an der Hamburger Straße.

Mehr lesen


https://regionalsport.de/vor-muenster-holt-eintracht-den-hinspiel-dreierpacker/


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews