VfL-Aufsichtsrat: Frank Witter tritt Nachfolge von Sanz an

17. April 2018 von
Wolfsburg. Mit sofortiger Wirkung tritt Frank Witter die Nachfolge von Dr. Francisco Javier Garcia Sanz als Aufsichtsratsvorsitzender des VfL Wolfsburg an. Witter wurde am Montagabend zu Sanz Nachfolger gewählt, der dieses Amt seit 2009 inne hatte.

Anzeige

Witter gehört dem Konzern seit 1992 an und ist Finanz-Vorstand der Volkswagen AG. Der 58-Jährige bildet nun gemeinsam mit Hans Dieter Pötsch und Bernd Osterloh das Präsidium des Aufsichtsrates.

Witter freut sich auf das Amt

„Ich begleite und verfolge die Entwicklung des VfL Wolfsburg schon seit langem und freue mich, dass ich nun auch aktiv Verantwortung für den Verein übernehmen kann. Wir stehen vor großen Herausforderungen, die der Aufsichtsrat nun gemeinsam mit der Geschäftsführung und der Sportlichen Leitung angehen wird. Mein Dank gilt an dieser Stelle aber ausdrücklich auch meinem Vorgänger, Herrn Dr. Garcia Sanz, sowie Hans-Gerd Bode für seine knapp zweieinhalbjährige Amtszeit“, ließ Frank Witter, der selbst als Fußballer aktiv war und zwischen 1979 und 1981 insgesamt 76 Spiele (1 Tor) für den damaligen Nord-Zweitligisten OSV Hannover bestritt, in einer Pressmitteilung des Bundesligisten mitteilen.

Dank an Sanz und Bode

Auch Hans-Gerd Bode schied aus seinem Amt im Kontrollgremium, dessen Mitglied er seit 2016 war, aus. „Wir freuen uns, dass Frank Witter direkt signalisiert hatte, diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen zu wollen und sind fest überzeugt, dass wir den VfL gemeinsam wieder auf Kurs bringen werden. Im Namen des VfL Wolfsburg, aber auch persönlich, möchten mein Geschäftsführer-Kollege Tim Schumacher und ich Herrn Dr. Garcia Sanz für sein langjähriges großes Engagement ausdrücklich danken. Er hat sich in hohem Maße um den VfL Wolfsburg verdient gemacht“, kommentierte Wolfgang Hotze, Sprecher der Geschäftsführung, des Ausscheiden der beiden Funktionäre.

Dr. Tim Schumacher betonte: „Wir sind sehr froh, dass wir gemeinschaftlich einen reibungslosen Übergang gewährleisten konnten. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Frank Witter, wir werden gemeinsam viele Themen angehen. Gleichwohl liegt die Fokussierung aktuell natürlich weiterhin auf dem Erreichen des Klassenerhalts.“

Der Aufsichtsrat des VfL Wolfsburg sieht nun wie folgt aus:

Frank Witter (Vorsitzender und Mitglied des Präsidiums)
Hans Dieter Pötsch (Stellvertretender Vorsitzender und Mitglied des Präsidiums)
Bernd Osterloh (Mitglied des Aufsichtsrates und des Präsidiums)
Prof. Dr. Peter Haase (Mitglied des Aufsichtsrates)
Klaus Mohrs (Mitglied des Aufsichtsrates)
Prof. Rolf Schnellecke (Mitglied des Aufsichtsrates)
Manfred Termath (Mitglied des Aufsichtsrates)
Dr. Ekkehardt Wesner (Mitglied des Aufsichtsrates)

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen