VfL Wolfsburg holt Athletiktrainer Günter Kern zurück

14. März 2018 von
Der VfL Wolfsburg hat sein Trainerteam verstärkt. Symbolfoto: Frank Vollmer

Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg hat auf die anhaltende Verletzungsmisere reagiert und Athletiktrainer Günter Kern zurück ins Trainerteam geholt. Kern arbeitete bereits in der Saison 2009/10 für die Wölfe.


Anzeige

VfL reagiert auf Verletzungsprobleme

Die Personallage beim VfL Wolfsburg ist vor der entscheidenden Saisonphase im Abstiegskampf deutlich angespannt. Trainer Bruno Labbadia stehen mit Marcel Tisserand (Sehnenriss im Oberschenkel), Yannick Gerhardt (Syndesmosebandteilriss), Felix Udoukhai, Ignacio Camacho, Jakub Blaszczykowski und Sebastian Jung (alle Aufbautraining) gleich sechs mögliche Stammspieler nicht zur Verfügung. Darüberhinaus droht Admir Mehmedi im kommenden Spiel gegen den FC Schalke 04 wegen einer Fußverletzung auszufallen. Um auf diese Situation zu reagieren, haben die Wölfe nun Atheltiktrainer Günter Kern verpflichtet. Kern war bereits in der 2009/10 unter dem damaligen Trainer Armin Veh, sowie unter dessen Nachfolge Lorenz-Günther Köstner beim VfL als Atheltikcoach aktiv. Zuletzt stand der 59-Jährige in der Saison 2014/15 beim VfB Stuttgart unter Vertrag. „Er ist ein Experte, wenn es um Schnelligkeitstraining und auch Rehtraining geht“, erklärt Trainer Bruno Labbadia. Von der Verpflichtung erhoffe man sich „mehr Kapazitäten in der Arbeit mit den verletzten Spielern“, so der VfL-Trainer.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen