VfL Wolfsburg U23 trennt sich torlos von Egestorf/Langreder

10. Februar 2018 von
Kein Tor im Duell mit dem 1. FC Germania Egestorf/Langreder. Foto: Agentur Hübner

Wolfsburg. Die U23 des VfL Wolfsburg musste sich am Samstag in der Regionalliga Nord mit einem torlosen Remis gegen den 1. FC Germania Egestorf/Langreder begnügen. Durch den Punktgewinn schieben sich die Wölfe in der Tabelle auf Platz zwei.


Anzeige

Hanslik trifft nur die Latte

Vor rund 250 Zuschauern im AOK Stadion starteten die Wolfsburger gut ins Spiel und konnten in der siebten Spielminute die erste Tormöglichkeit verzeichnen. Justin Möbius vergab die Chance auf die Führung allerdings aus aussichtsreicher Position. Stattdessen entwickelte sich in der Folge eine zweikampfbetonte Partie ohne klare Torchancen. Erst fünf Minuten vor der Pause hatte der VfL die nächste Möglichkeit, die Daniel Hanslik ebenfalls ungenutzt ließ. Stattdessen erzielten die Gäste kurz vor der Pause durch Hendrik Weydandt die Führung. Allerdings wurde der Treffer aufgrund einer Abseitsstellung nicht gegeben.

In der zweiten Halbzeit erhöhte der VfL schließlich die Schlagzahl und erspielte sich einige weitere gute Chancen. Zunächst scheiterte Hanslik per Kopf an der Latte, ehe kurz darauf auch Murat Saglam und Blaz Kramer ihre Möglichkeiten vergaben. Auf der Gegenseite hatte Robin Gaida in der 81. Minute das Tor auf dem Fuß, doch sein Versuch wurde im letzten Moment von Paul Jaeckel auf der Linie geklärt. So hatten die Wolfsburger kurz vor Schluss noch einmal die Chance auf den Lucky Punch, doch Daniel Hanslik scheiterte mit seinem Kopfball am glänzend parierenden Markus Straten-Wolf. „Ich habe ein ordentliches Spiel meiner Mannschaft gesehen, gegen einen gut organisierten Kontrahenten“, sagte VfL-Trainer Rüdiger Ziehl und ergänzte: „Wir waren über 90 Minuten gesehen die bestimmende Mannschaft mit viel Ballbesitz und Möglichkeiten, haben aber heute leider nicht das Tor gemacht.“ Trotz des verpassten Sieges klettern die Wölfe durch den Punktgewinn in der Tabelle vorbei an Flensburg auf Platz zwei. Allerdings haben die Flensburger zwei Partien weniger bestritten.

Zahlen & Fakten

VfL Wolfsburg U23: Menzel – Jaeckel, Neuwirt, Franke – May – Badu, Saglam (71. Justvan), Möbius (84. Vojic), Abdat (67. Donkor) – Kramer, Hanslik Trainer: Rüdiger Ziehl

Egestorf/Langreder: Straten-Wolf – Dismer, Waldschmidt, Gaida, Teichgräber – Siegert (54. Behnsen), Stieler – Engelking (60. Baar), Lindemann (84. Bassler), Schumacher –Weydandt Trainer: Jan Zimmermann

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen