Viertelfinale verspielt! Grizzlys müssen in die Qualifikation

4. März 2018 von
Niederlage im letzten Hauptrundenspiel. Foto: imago/foto2press/Archiv

Schwenningen/Wolfsburg. Am 52. und letzten Spieltag der DEL-Hauptrunde unterlagen die Grizzlys Wolfsburg am Sonntagnachmittag bei den Schwenninger Wild Wings mit einem klaren 0:3 (0:1, 0:1, 0:1) und treffen nun in einer Best-of-three-Serie erneut auf die Wild Wings, wo die Qualifikation für das Viertelfinale ausgespielt wird.

Hauptrunde auf Platz 7 beendet

Personell unverändert im Vergleich zum Freitags-Spiel, gingen die Grizzlys in die Partie. Das bedeutete, nach wie vor auf sieben Spieler verzichten zu müssen. Mit der dezimierten Truppe gelangen zunächst keine großen Chancen. Im Gegenzug bestraften die Hausherren einen Fehler im Aufbau eiskalt und brachten sich durch den Treffer von Andreé Hult mit 1:0 (10.) in Führung und hielten diese bis zum Drittelende. Auch im Mittelabschnitt konnten die Niedersachsen nicht punkten. Ein Stockschlag von Kamil Kreps sollte sich rächen. Auch wenn die Unparteiischen die Strafe fälschlicherweise Jimmy Sharrow zusprachen, folgte eine fünfminütige Unterzahl, in welcher die Wild Wings die Gelegenheit nutzten und mit Anthony Rech auf 2:0 (31.) erhöhten. Die Schwarz-Orangen waren zwar besser im Spiel als noch im ersten Abschnitt, ein zählbarer Erfolg gelang jedoch nicht. In den letzten 20 Minuten nahm der Einsatz ab. Bemüht, keine weiteren Verletzungen hinnehmen zu müssen, riskierten die Automobilstädter nur noch wenig. Schwenningen schaltete eher auf Verwaltung um, kam durch Markus Poukkula allerdings nochmal zum Zug und besiegelte mit dem 3:0 (47.) das Verpassen der direkten Viertelfinalteilnahme des DEL-Vizemeisters.

Die Grizzlys Wolfsburg beenden die Hauptrunde damit auf Platz 7 müssen nun in die Pre-Playoffs, wo sie am kommenden Mittwoch (19.30) erneut auf die Wild Wings zum ersten von drei Begegnungen der Qualifikationsrunde treffen.

Zahlen und Fakten

Torfolge: 1:0 (9:16) Andreé Hult (Acton, Rech), 2:0 (30:30) Anthony Rech (PP1), 3:0 (46:41) Markus Poukkula (Bohac)

Mehr lesen

Grizzlys vor Entscheidungsspiel in Schwenningen

Knappes Ding! Grizzlys halten Hoffnung auf Platz 4 aufrecht

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen